Startseite » Pharma »

Liliput-Mehrkopfwaage

Im Einsatz für Dentalprodukte
Liliput-Mehrkopfwaage

Das Schweizer Unternehmen Polydentia SA ist auf die Präzisionsfertigung von Dentalprodukten spezialisiert. Die am Unternehmensstandort Mezzovico im Kanton Tessin produzierten Artikel werden weltweit an Zahnarztpraxen und Kliniken vertrieben. Für eine effizientere Verpackung von Interdentalkeilen schaffte Polydentia jetzt die kleinste Mehrkopfwaage der Welt von Ishida an.

Der Autor: Peter Hubert, Geschäftsführer, Ishida

Interdentalkeile dienen zum Auseinanderhalten der Zähne während der medizinischen Behandlung. Die filigranen Keile aus Ahornholz werden von Polydentia in fünf Formaten produziert, die alle nur wenige Millimeter breit und 11 bis 17 mm lang sind. Die Verpackung erfolgt in Plastikboxen mit 100, 200 oder 1000 Stück Inhalt. Bis vor Kurzem wurde die Verwägung und Abfüllung manuell durchgeführt. Weil diese Vorgehensweise langsam und personalintensiv war, suchte das Schweizer Unternehmen nach einer effizienteren Verpackungslösung.
Mit Zählfunktion
Die Itech AG, Rotkreuz, installierte als Schweizer Vertretung von Ishida eine 14-köpfige Waage des Typs CCW-R-214W-S mit den Maßen 650 x 600 x 720 mm. Die Interdentalkeile gelangen von oben über einen Einlauftrichter auf den Verteilteller der Waage. Von dort werden sie über vibrierende Radialrinnen zu den Edelstahlschalen befördert. Die Vibration der Zuführrinnen wird automatisch reguliert und angepasst. Anschließend erfolgt die Verwiegung mit höchster Genauigkeit. Die Waage verfügt zusätzlich über eine Zählfunktion mit anschließender Gewichtsprüfung. Das präzise portionierte Produkt wird über einen Trichter in die Plastikboxen abgefüllt. Eine spezielle Technologie kompensiert Erschütterungen in der Umgebung der Maschine. Außerdem wurde die Waage von Ishida mit einem Schutzzylinder aus Plexiglas eingehaust, um zu verhindern, dass Luftzirkulationen die federleichten Produkte während des Wägeprozesses aufwirbeln.
Heute verarbeitet die Mehrkopfwaage bei Polydentia alle Chargen mit mehr als 1000 Packungen. Die Ausbringung konnte von 300 Wägungen pro Stunde auf 1000 Wägungen gesteigert werden. Außerdem kann Polydentia flexibler auf kurzfristig eingehende Bestellungen reagieren und reduziert Personalkosten. Der Geschäftsführer und Unternehmensgründer Alfred Schaffner zieht zufrieden Bilanz: „Die Automatisierung ermöglicht uns weiteres Wachstum und schützt unser Geschäft gegen Niedriglohn-Wettbewerber.“
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de