Kompakt, robust und vielseitig einsetzbar

Coriolis-Durchflussmessgerät für die präzise Messung kleinster Durchflüsse

Promass_A_Gruppenbild_1_012
Das Coriolis-Durchflussmesssystem Promass A ist in unterschiedlichen Gerätevarianten für zahlreiche Anwendungen in der Prozessindustrie verfügbar Bild: Endress+Hauser
Anzeige
In vielen Anwendungen der Prozessindustrie müssen kleinste Stoffmengen hochgenau gemessen und hinzudosiert werden – sei es in Rohrleitungen oder in chemischen Reaktoren. Geschmacksstoffe für Nahrungsmittel und Wirkstoffe für Medikamente sind nur einige Beispiele dafür. Der Coriolis-Durchflussmesser Promass A erfasst solche Substanzen Tropfen für Tropfen mit einer hohen Präzision.

Der Coriolis-Durchflussmessgerät Promass A gewährleistet höchste Robustheit und exakte Messwerte mit einer sehr hohen Wiederholbarkeit auch bei stark schwankenden Prozess- und Umgebungsbedingungen. Dafür sorgt ein innovatives Sensorkonzept. Das Gerät eignet sich aufgrund seiner Kompaktheit auch für den platzsparenden Einbau in modulare Prozessanlagen und Skids.

Das Sensorsystem von Promass A ist auf einer Grundplatte montiert, die als „Stoßdämpfer“ fungiert und so die Coriolis-Messung gegenüber Störungen von außen, zum Beispiel Rohrleitungsvibrationen, wirkungsvoll abschirmt. Dazu trägt auch die – gegenüber traditionellen Coriolis-Durchflussmessgeräten – deutlich höhere Schwingungsfrequenz des Messrohres bei sowie dessen vollständig ausbalanciertes Schwingungsverhalten. Bei der spezifizierten Messabweichung von maximal ±0,1 % sind damit hochpräzise Messungen bis 8 g/min möglich oder – falls die Messabweichung ±1 % betragen darf – sogar eine Menge von weniger als 1 g/min.

Vielseitig einsetzbar

Dank der vielen Geräteoptionen bezüglich Nennweite, Werkstoff, Prozessanschluss, Zulassung, Messumformertyp oder Schutzart lässt sich der Promass A in zahlreichen Applikationen einsetzen. Dafür stehen unterschiedliche Prozessanschlüsse zur Verfügung. Promass A ist bei Prozesstemperaturen zwischen -50 und +205 °C einsetzbar.

Die mediumsberührenden Teile sind aus rostfreiem Stahl bzw. Alloy C22 gefertigt und entsprechen den Anforderungen von NACE MR0175/MR0103. Das gesamte Promass-A-Messsystem weist deshalb eine hohe Korrosionsbeständigkeit auf.

Ein bevorzugter Einsatzbereich für Promass A sind hygienische oder sterile Anwendungen in der Lebensmittel- und Life-Sciences-Industrie. Dazu können Anwender unterschiedlichste Geräteoptionen wie beispielsweise Schutzart IP69 oder polierte Oberflächen auswählen. Die mediumsberührenden Teile sind aus rostfreiem Stahl 1.4435 (316L) in Pharmaqualität gefertigt.

Verschiedenste Zertifikate und Zulassungen stellen sicher, dass Promass A die industriespezifischen Anforderungen vollständig erfüllt wie Lebensmitteltauglichkeit (3A, FDA, Food Contact Materials Regulation [EC] 1935/2004) bzw. Pharmatauglichkeit (FDA, USP Class VI, TSE/BSE-Eignungszertifikat). Das Einrohrsystem von Promass A ist zudem vollständig selbstentleerbar, sodass keine Produktrestmengen zurückgehalten werden. Ein Aspekt, der in der Lebensmittel- und Life-Sciences-Industrie besonders wichtig ist.

Promass A ist mit unterschiedlichen Messumformern kombinierbar: als Zweileitergerät (Proline 200), als Vierleitergerät in Kompaktausführung (Proline 300) oder als Getrenntausführung (Proline 500) mit bis zu vier Ein- und Ausgängen.

www.prozesstechnik-online.de

Suchwort: phpro0419endress

Anzeige

Powtech Guide 2019

Alle Infos zur Powtech 2019

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de