Startseite » Pharma » Verfahren » Aufbereitungstechnik »

Hochdruckhomogenisator für feinste Partikel

Nanoemulsion, Liposomen und Zellaufschluss
Hochdruckhomogenisator für feinste Partikel

ITE_Intertechnik_Elze_Hochdruckhomogenisator
Die einheitliche Interaktionskammer gewährleistet sicheres Scale-up Bild: ITE Intertechnik Elze
Anzeige

Der Hochdruckhomogenisator Microfluidizer M110P von Microfluidics ist ein Labormodell, das für ein breites Spektrum von Anwendungen (Nanoemulsionen, Liposomen, Feststoffzerkleinerung sowie Aufschluss biologischer Zellen) konzipiert wurde. Durch stufenlos verstellbare Prozessdrücke bis 2000 bar in Kombination mit der exklusiven Interaktionskammertechnologie erlaubt der M110P, variable und auf die jeweilige Anwendung abgestimmte Scherraten zu erzeugen. Konstante Prozessdruckprofile und die feste Geometrie der Interaktionskammer unterscheiden den Microfluidizer von üblichen Hochdruckhomogenisatoren mit Homogenisierventil und sorgen für optimale, reproduzierbare sowie garantiert skalierbare Ergebnisse: feinste Partikelgrößen, sehr enge Partikelgrößenverteilungen und beste Zellaufschlussraten. Zum Betrieb benötigt der Microfluidizer M110P ausschließlich einen Wechselstromanschluss (230 V). Eine GMP-Ausführung ist erhältlich.

ITE Intertechnik Elze GmbH & Co. KG, Elze



Hier finden Sie mehr über:
Anzeige
Schlagzeilen
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de