Startseite » Pharma » Verfahren (Pharma) » Verfahren mechanisch (Pharma) »

Staubabscheider mit zwei Filterpatronen

Für höheren Betriebsvolumenstrom
Staubabscheider mit zwei Filterpatronen

Camfil_Staubabscheider
Der Staubabscheider QPP2 verfügt über zwei Filterpatronen Bild: Camfil
Anzeige

Neben dem Staubabscheider QPP1, der eine Filterpatrone besitzt, bietet Camfil nun auch einen Staubabscheider mit zwei Filterpatronen an. Der QPP2 lässt sich für einen höheren Betriebsvolumenstrom einsetzen und wurde speziell für Feststoffdosierungsanwendungen in der pharmazeutischen Industrie konzipiert.

Die zwei Hauptfilterpatronen des Staubabscheiders sind für einen Betriebsvolumenstrom von 1000 bis 3000 m³ pro Stunde ausgelegt und erhöhen so die Filterkapazität. Die Abreinigung der Filterpatrone erfolgt segmentweise im laufenden Betrieb, ohne Beeinflussung des Produktionsprozesses. Dadurch reduzieren sich die Filterwechselintervalle. Die Standzeit des in der zweiten Stufe eingesetzten HEPA-Filters, der einen Abscheidegrad von 99,995 % hat und dazu dient, die feinsten Staubpartikel aufzufangen, wird deutlich verlängert. Der HEPA-Filter stellt zudem eine Flammen- und Kontaminationssperre dar. Der QPP2 bietet Explosionsschutz gemäß NFPA- und ATEX-Richtlinien.

Camfil GmbH, Reinfeld



Hier finden Sie mehr über:
Anzeige
Schlagzeilen
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de