Startseite » Pharma » Verpacken »

Kennzeichnung unter Kontrolle

Thermo-Inkjet-Drucker optimiert für die Smart Factory
Kennzeichnung unter Kontrolle

Anzeige
Hersteller müssen mehr denn je für kurzfristige Änderungen der Produktionspläne, einschließlich schneller Produktwechsel gerüstet sein. Die Thermo-Inkjet-Drucker der Gx-Serie wurden unter Berücksichtigung dieser Agilität entwickelt und erlauben eine Einbindung in automatisierte Produktionsabläufe. Dazu zeichnen sie sich durch schnelle, effiziente und gestochen scharfe Codierungen auf Produktetiketten, flexiblen Folien und Kartonmaterialien aus.

Die Thermo-Inkjet-Drucker der Gx-Serie von Domino sind vielseitig, einfach zu bedienen und lassen sich leicht an veränderte Produktionspläne anpassen. Die Drucker sind mit allen Sprachen kompatibel und eignen sich für den branchenübergreifenden Einsatz, einschließlich Pharmazeutika, Elektronik sowie Lebensmittel und Getränke, da sie sich leicht auf die individuellen Produktionsanforderungen des jeweiligen Sektors anpassen lassen.

Darüber hinaus bieten sie auch Lösungen für die Fernüberwachung und -steuerung über die Domino Cloud. Optionen für die Ethercat- und SPS-Kommunikation sorgen für eine schnelle Datenübertragung und Synchronisierung. Die Gx-Serie verwendet Industriestandards, die die Integration in vorhandene Automatisierungssysteme ermöglichen. Durch die Option der Ethercat-Kommunikation können die TIJ-Drucker direkt mit speicherprogrammierbaren Steuerungen kommunizieren und so als Teil des Herstellungsprozesses besser gesteuert werden.

Die Drucker der Gx-Serie ermöglichen eine vollständige Kontrolle über die Produktkennzeichnung und erstellen qualitativ hochwertige, maschinenlesbare Codes für Marketinginformationen, Rückverfolgbarkeitsdaten und Serialisierungsanwendungen einschließlich Data-Matrix-Codes. Erweiterte Track-and-Trace-Funktionen sowie die Serialisierung auf Artikelebene sind über
das Dynamark-Protokoll verfügbar. Die Codierung entspricht den pharmazeutischen Vorschriften gemäß GS1-Standards, einschließlich EU-MKS und US-DQSA.

Die Thermo-Inkjet-Systeme zeichnen sich zudem durch ihre Benutzerfreundlichkeit aus – die Fernsteuerung und Bedienung über eine moderne und intuitive Benutzeroberfläche ist via Touchscreen oder Webbrowser möglich. Kunden können zwischen Lösungen mit einem und bis zu vier Druckköpfen wählen, die von einem Controller aus angesteuert werden, um entweder Druckhöhen bis 50,8 mm zu ermöglichen oder individuell an mehreren Linien mit einer Geschwindigkeit von bis zu 300 m/min eingesetzt zu werden.

Die wartungsfreien Druckköpfe sind mit LED-Statussignalen ausgestattet, die anzeigen, welche Patronen gewechselt werden müssen. Dank Domino Autoswap können Tintenkartuschen während des Druckvorgangs gewechselt werden, ohne die Produktion zu unterbrechen. Die Druckköpfe der Gx-Serie sind mit einer Reihe schwarzer und farbiger Tinten erhältlich, die sowohl für poröse als auch für nicht poröse Substrate geeignet sind. Schnelle Trocknungszeiten und eine gute Haftung sorgen für eine optimale Leistung in Produktionslinien mit hohem Durchsatz.

Domino Deutschland GmbH, Mainz-Kastel

Anzeige
Schlagzeilen
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de