Fans stürmen Messehallen. 20. Powtech in Nürnberg ein voller Erfolg - prozesstechnik online

20. Powtech in Nürnberg ein voller Erfolg

Fans stürmen Messehallen

Messegeschehen
14 000 Fans der mechanischen Verfahrenstechnik kamen nach Nürnberg zur 20. Powtech Bild: NürnbergMesse
Anzeige
Bereits zum 20. Mal bot die Powtech eine Kommunikationsplattform für Experten aus dem Bereich der mechanischen Verfahrenstechnik. Rund 14 000 Fans von Mischern, Mühlen und Co fanden an den drei Messetagen den Weg nach Nürnberg. Highlights waren die Fachforen in Halle 2 sowie die Live-Explosionen im Hof.

Alle 18 Monate befindet sich das El Dorado der Verfahrenstechniker in Nürnberg – die Powtech. Rund 14 000 Besucher aus aller Herren Ländern kamen in diesem Jahr zur Jubiläumsveranstaltung. Doch nicht nur die Fans verfahrenstechnischer Apparate waren weit gereist. So brachte die 20. Powtech in Nürnberg in sechs Messehallen 835 Aussteller aus 29 Ländern zusammen. 39 % der Aussteller reiste aus dem Ausland an, eine neue Bestmarke. Damit untermauerte die Powtech ihre Position als eine der führenden Messen für Pulver-, Schüttgut-, und Partikeltechnologien und als Pflichttermin für Maschinen- und Anlagenbauer, um ihre Neuheiten und Innovationen zu präsentieren. Die Powtech erwies sich wieder als wichtiger Treffpunkt für die Schüttgut-Community vielfältigster Branchen mit Schwerpunkt Food, Pharma und Chemie bis hin zu Bau, Keramik oder Recycling.

„Die Powtech 2017 hat beeindruckt, bewegt und die besten Köpfe der Branche zusammengebracht“, fasst Beate Fischer, Veranstaltungsleiterin Powtech bei der NürnbergMesse, zusammen. „Nur hier können Verfahrenstechniker ein unvergleichbar breites Angebot aller mechanischen Verfahren begutachten, nur hier haben sie in zahllosen Vorträgen und Seminaren Zugriff auf Expertenwissen aus erster Hand.“

Gute Gespräche, viele Exponate

Auf einer Nettofläche von 27 300 m2 präsentierten die Aussteller mechanische Verfahrenstechnik in ganzer Vielfalt. An vielen Ständen bestimmten komplette Anlagen und Maschinen zum Fördern, Trennen, Mahlen, Mischen, Rühren oder Agglomerieren das Bild, viele davon im Livebetrieb. Darüber hinaus zeigten die Aussteller Lösungen zur Steuerung und Automatisierung sowie Komponenten und prozessbegleitende Technologien. Dazu zählen unter anderem Mess- und Analysegeräte, Filter-, Luftreinhaltungs- und Explosionsschutz-Equipment. Die Aussteller lobten die sehr hohe Qualität der Gespräche an ihren Ständen und das hohe Interesse der Fachbesucher.

Fachforen begeisterten

Praxisnahe Vorträge rund um die mechanische Verfahrenstechnik gab es in zwei Fachforen auf der Messe zu erleben. Im Außengelände stellte der Ind-Ex-Verband im Rahmen von spektakulären Live-Explosionen die Wirksamkeit von Ex-Schutz-Equipment unter Beweis. Der VDMA Fachverband Allgemeine Lufttechnik präsentierte in Halle 2 die Sonderschau Staubfreie Zukunft mit zahlreichen Exponaten. Die zweite Sonderschau stand unter dem Motto Pharma-Feststoffe und vereinte rund 20 Maschinen und Anlagen für die relevanten Prozessschritte vom Mahlen bis zur Partikelanalyse. Die nächste Powtech findet vom 9. bis 11. April 2019 im Messezentrum Nürnberg statt – dann wieder im Verbund mit Partec, dem Internationalen Kongress für Partikeltechnologie. Das Motto des Kongresses wird „Particles for a better life“ lauten.

Anzeige

cav InnovationsFORUM

5. Dezember 2017, Industriepark Höchst
ab 9:15 Uhr live miterleben

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Top Produkt

Wählen Sie Ihr Top-Produkt und gewinnen Sie monatlich einen unser attraktiven Preise.

Quergerätselt

Mitmachen und Gewinnen!
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de