Für trockene, feuchte und pastöse Güter

Sterilisierbarer Mischtrockner und Reaktor

cavP1195016.jpg
Alle produktberührten Teile des Vertikalmischtrockners VMT sind aus dem Werkstoff Alloy 59 gefertigt Bild: Amixon
Anzeige
Die Vertikalmischtrockner VMT werden zum Herstellen steriler Güter sowie pharmazeutischer Wirksubstanzen verwendet. Das Schraubenband bewirkt eine dreidimensionale Umschichtung der Mischgüter. Auf diese Weise wird eine präzise Mischung gewährleistet. Die Trocknung erfolgt extrem schnell und schonend. Der Trockner kann als Sterilapparat und als Reaktor verwendet werden.

Der Vakuum-Mischtrockner und -reaktor VMT von Amixon ist verwendbar für Pulver und Suspensionen sowie für Pasten und Teige. Er entspricht den FDA-Bedingungen, EHEDG-Erfordernissen, 3-A-Sanitary-Standards und ist als Sterilreaktor verwendbar. Das Arbeitsvolumen des Apparats kann zwischen 0,4 und 2 m³ variieren. Insofern sind ideale Mischgüten bei Füllgraden zwischen 20 und 100 % erzielbar. Ein temperierbares helixartiges Schraubenbandmischwerk bewegt die Mischgüter in der Peripherie des Mischraumes aufwärts und lässt sie im Zentrum abwärts fließen. Da der Mischeffekt in Form einer Totalverströmung unabhängig von der Drehfrequenz gleichermaßen stattfindet, können auch deflagrationsgefährdete Komponenten am Reaktions- oder Trocknungsprozess beteiligt sein, ebenso wie leicht brennbare und staubexplosive Güter. Die Umfangsgeschwindigkeit des Mischwerkzeuges beträgt dann beispielsweise nur 0,8 m/s, kann aber im Fall unkritischer Mischgüter bis auf 4 oder 5 m/s erhöht werden. Die produktberührten Teile sind aus dem Werkstoff Alloy 59 gefertigt und vollständig temperierbar. Mannlochöffnungen, Stutzen und Flansche sind nach EHEDG-Empfehlungen gestaltet und mittels Clever-cut-Fertigungsverfahren realisiert.

Schnell und schonend trocknen

Der Vertikalmischtrockner kann als Sterilapparat und als Reaktor verwendet werden. Innerhalb einer Verweilzeit von 30 bis 180 min erfolgen die Trocknungsabschnitte unter Vakuumanregung bei 10 bis 2 mbar Absolutdruck. Weil das Mischwerk nur oberhalb gelagert und abgedichtet wird, lässt sich der Mischtrockner weitgehend wartungsfrei betreiben. Flüssige Additive lassen sich begleitend mithilfe einer speziellen Benetzungstechnik sehr genau im Mischgut verteilen.

Automatisch reinigen

Ein weiteres Merkmal ist die energiesparende, automatischen Nassreinigung. Hieran kann sich die chemikalienfreie Sterilisation mittels Sterildampf anschließen. Diese muss mit einer Temperatur von 119 °C und einem Druck von mindestens 1,3 bar im gesamten Prozessraum 50 min anliegen. Große Mengen teuren Sterildampfes werden eingespart, da das Gesamtsystem (einschließlich Mischwerk) per Doppelmantel temperiert wird.

Nach erfolgter Reinigung und Sterilisation müssen Wasser und Wasserdampf führende Waschvorrichtungen aus dem Prozessraum entfernt werden, ohne Kontakt zur Atmosphäre, also ohne die Sterilität des Prozessraumes zu gefährden. Diese Herausforderung löst Amixon mit dem Waterdragon-System. Das System kann automatisch in den Mischraum einfahren und dort nassreinigen, dampfsterilisieren und trocknen per Stickstoff oder Luft.

Amixon

Halle 1, Stand 304

Anzeige

Powtech Guide 2019


Alles zur Powtech 2019. Jetzt lesen

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport


Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung


Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick
Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de