Startseite » Produktreport »

Chemiefeste Membran-Vakuumpumpe

Ein- oder zweistufige Variante
Chemiefeste Membran-Vakuumpumpe

Die_Membran-Vakuumpumpe_Hycolab_ist_gegen_aggressive_Lösemittel-_und_Säuredämpfe_resistent_und_damit_chemisch_beständig
Die Membran-Vakuumpumpe Hycolab ist gegenaggressive Lösemittel- und Säuredämpfe resistent und damit chemisch beständig Bild: Hyco Vakuumtechnik
Anzeige

Hyco Vakuumtechnik bietet unter den Namen Hycolab Membranpumpen für Anwendungen mit Chemikalien zur Förderung und Evakuierung von aggressiven Lösemittel- und Säuredämpfen an. Die chemiefeste Vakuumpumpe Hycolab ist eine trockenlaufende Membranpumpe. Um die chemische Beständigkeit zu erreichen, sind im Förderbereich resistente Materialien wie Membrane Elastomer mit PTFE-Auflage, Ventile aus Kalrez und medienführende Bauteile aus PTFE mit Kohlefaserverstärkung eingesetzt worden. Die Hycolab ist als einstufige oder zweistufige Pumpe erhältlich. Die einstufige Variante liefert eine Förderleistung von 6 l/min und einen Enddruck von 75 mbar, die zweistufige Variante eine Förderleistung von 38 l/min und einen Enddruck von 8 mbar. Die Hycolab zeichnet sich durch ihre Laufruhe und Wartungsarmut aus. Mit einem Gewicht von 10 kg ist sie tragbar; die glatten Oberflächen sind abwischbar.

Hyco Vakuumtechnik GmbH, Krailling

Anzeige
Schlagzeilen
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de