Startseite » Themenseiten auf prozesstechnik.industrie.de »

Thema: Membranpumpe - Nachrichten und Informationen im Überblick

Membranpumpe

prozesstechnik-online.de
Hygienegerechte Membranpumpen arbeiten mit überkritischen Fluiden

Sicherheit bei der Hochdruckextraktion

Bei der Hochdruckextraktion mit überkritischem Kohlendioxid (Supercritical Fluid Extraction kurz SFE) stellen Prozess- und Dosierpumpen wesentliche Komponenten der Anlagentechnik dar. Sind typische Extraktionsverfahren zur Veredelung im Nahrungsmittelbereich wie die Kaffee- und Tee-Entkoffeinierung bereits seit längerem …

prozesstechnik-online.de
Membranpumpen mit getrennten Hydraulikkreisläufen

Fördern von Maische

Die Kolbenmembranpumpen der M-Baureihe sind mit einem Elektroantrieb ausgestattet. Die Baureihe umfasst vier Baugrößen mit 5, 10, 18 und 36 m³/h Förderleistung. Der Förderdruck beträgt je nach Ausführung bis 16 bar. Die Kolbenmembranpumpen mit Elektroantrieb der …

prozesstechnik-online.de
Produktschonende Förderung im Hygienebereich

Hochglanzpolierte Membranpumpen

Depa-Druckluft-Membranpumpen der Baureihe L sind für den Einsatz in der Pharma- und Lebensmittelindustrie konzipiert. Sie entsprechen den 3A- und FDA-Vorgaben sowie anderen internationalen Hygienestandards wie den strengen Anforderungen der EHEDG. Die schonende Verdrängungsförderung dieser Pumpen …

Anzeige
prozesstechnik-online.de

Membranpumpenprogramm erweitert

Mit einem Saugvermögen von bis zu 10,4 m3/h ergänzt die MVP 160-3 das aktuelle Programm von Pfeiffer Vakuum, das damit zehn Membranpumpen mit einem Saugvermögen von 0,6 bis 10,4 m³/h und Enddrücken von 0,5 bis …

prozesstechnik-online.de

Membranpumpe als Prozesspumpe

Der Vorteil von Druckluftmembranpumpen liegt in der einfachen Handhabung und dem einfachen Antrieb, der den Ex-Schutz beinhaltet. Außerdem sind sie durch Bedienungsfehler fast nicht zu zerstören. Allerdings sind die Pumpenmembranen großen Belastungen ausgesetzt und müssen …

prozesstechnik-online.de
Membranpumpen mit getrennten Hydraulikkreisläufen

Filterpressen beschicken

Die Kolbenmembranpumpen der M-Baureihe sind mit einem Elektroantrieb ausgestattet. Die Baureihe umfasst vier Baugrößen mit 5, 10, 18 und 36 m³/h Förderleistung. Der Förderdruck beträgt je nach Ausführung bis 16 bar. Alle Bauarten sind stufenlos …

Anzeige
prozesstechnik-online.de

Sterilisierbare Membranpumpe

Die Steinle Druckluftmembranpumpe eignet sich vor allem für Anwendungen in der Biotechnologie und Lebensmitteltechnik. Sie besteht aus hochglanzpoliertem Edelstahl 1.4571 und verfügt über eine spezielle Einspannung der Membran. Durch die für diese Pumpenart typischen Kugelventile …

prozesstechnik-online.de

Vielseitige Membranpumpen

Die Druckluftmembranpumpen Top Air von Johnson decken einen Fördermengenbereich kleiner 10 bis 800 l/min ab. Die Pumpen sind in geflanschter und geschraubter Version mit den Anschlussgrößen ¼” bis 3” erhältlich. Die Konzeption der Luftkanäle wurde …

prozesstechnik-online.de

Membranpumpen aus Polypropylen

Die Magnet-Membranpumpen der Serie Tekna arbeiten mit einer maximalen Hubzahl von 400/min. Damit lassen sich Dosierungen hoher Präzision und geringer Pulsation erzielen. Unterschiedliche Dosierbereiche werden mit wenigen Modellen abgedeckt. Das vereinfacht Wartung, Instandhaltung und Ersatzteilbedarf. …

Anzeige
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de