Startseite » Themenseiten auf prozesstechnik.industrie.de »

Verpackung Ernährungsindustrie

Verpackung Ernährungsindustrie

prozesstechnik-online.de
Biologisch abbaubares PHA für die Kosmetikbranche

Alternative zu erdölbasierten Kunststoffen

Rund 38 kg Plastikmüll fallen in Deutschland jährlich pro Kopf an. Mit dem Ziel, ein nachhaltiges Gesamtkonzept aus biologisch abbaubaren Verpackungsalternativen im Kosmetikbereich zu schaffen, forschen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts für Grenzflächen- und Bioverfahrenstechnik …

prozesstechnik-online.de

Kapselfüllmaschine erfolgreich umgerüstet

Der Markt für in Kapseln gefüllte Tabletten nimmt seit Jahren zu. Insbesondere das kontrollierte Auflöseverhalten erweist sich als Vorteil dieser Darreichungsform und vereinfacht die Einnahme für Patienten. Die langjährigen Geschäftspartner Recipharm und Syntegon betreten für …

prozesstechnik-online.de
Biobasierte Kunststoffe für Lebensmittelverpackungen

Vielseitig einsetzbar

Bisher ist der Anteil an biobasierten Kunststoffen am Gesamtmarkt der Lebensmittelverpackungen noch sehr gering. Doch nach Einschätzung von Prof. Markus Schmid, Leiter des Sustainable-Packaging-Instituts (SPI) an der Hochschule Albstadt-Sigmaringen, wird er in den nächsten Jahren …

Anzeige
prozesstechnik-online.de
Einsparung eines Prozessschrittes

MAP-fähige Becher-Deckel-Verpackung

Feinkostprodukte werden neben der Siegelfolie oft mit einem Snap-On-Deckel versehen. Dies steht dem Streben nach Materialreduzierung entgegen. Sealpac hat mit Naber Plastics die MAP-fähige Becher-Deckel-Verpackung Easylid aus PP kreiert. Sie wird im Trayseal-Verfahren produziert und …

prozesstechnik-online.de

Dresdner Verpackungstagung findet online statt

Vom 2. bis 4. Dezember 2020 lädt das Deutsche Verpackungsinstitut e. V. (dvi) Akteure aus Industrie, Handel, Wissenschaft und Forschung gemeinsam mit Studierenden zum traditionellen Treffen der Branche am Jahresende. Zu ihrem 30-jährigen Jubiläum wird …

prozesstechnik-online.de

Forschungsprojekt unterstützt Markteinführung nachhaltiger Verpackungen

In den 27 Ländern der Europäischen Union werden nicht nur jedes Jahr 89 Mio. t Lebensmittel weggeworfen – auch Verpackungsabfälle fallen tonnenweise an. Diesem Trend tritt ein europäisches Forschungsvorhaben entgegen: Im Projekt Mypack treiben Unternehmen und Forschungseinrichtungen, …

Anzeige
prozesstechnik-online.de
Kosmetik luxuriös verpackt

Zellstoffkarton mit Goldoptik

Für die Einführung ihrer Gesichtspflegelinien benötigte die polnische Premiummarke Dr. Irena Eris eine sekundäre Produktverpackungslösung. Diese sollte das Bestreben der Marke klar zum Ausdruck bringen. Die Lösung bestand im Zellstoffkarton Algro Design Nature, der Konsistenz …

prozesstechnik-online.de

Gezielte Wirkstofffreisetzung in der Zelle

Arzneimittel haben oft unerwünschte Nebenwirkungen. Ein Grund dafür ist, dass sie nicht nur kranke, sondern auch gesunde Zellen erreichen und auf diese wirken. Forscherinnen und Forscher der Technischen Universität München haben in Zusammenarbeit mit der …

prozesstechnik-online.de

Open House bei Hugo Beck

Nachhaltige Folien- und Papierverpackungen standen für Besucher bei Hugo Beck vor Ort im Fokus. Der Spezialist für horizontale Verpackungstechnik aus Dettingen an der Erms präsentierte im Rahmen eines dreitägigen Open Houses vom 29. September bis …

Anzeige
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de