Startseite » Achema »

Procukt C: Füllstandsmessung mit Fremdstrahlungserkennung

Fehlinterpretationen vermeiden
Procukt C: Füllstandsmessung mit Fremdstrahlungserkennung

Radiometrische_Füllstandsmessung_mit_Fremdstrahlungserkennung
Radiometrische Füllstandsmessung mit Fremdstrahlungserkennung Bild: Berthold

In Industrieanlagen werden zerstörungsfreie Prüfungen mittels Gammastrahler durchgeführt. Radiometrische Füllstandmessungen können aber von dieser Strahlung beeinflusst werden, was zu einer signifikanten Erhöhung der Zählrate und damit einer Fehlinterpretation des Füllstands führt. Ein Verfälschen des Messwertes durch Fremdstrahlung kann mithilfe der von Berthold implementierten XIP-Funktion (X-ray Interference Protection) verhindert werden. Dabei wird der Messwert beim Erkennen von Störstrahlung eingefroren und über einen digitalen Ausgang signalisiert. Die Fremdstrahlungserkennung erfolgt auf zwei Arten: Überschreiten eines Schwellwertes, der bei normaler Messung nicht erreicht werden würde und/oder plötzliche Änderung der Zählrate, die im normalen Betrieb nicht auftreten würde. Damit ergibt sich eine sichere Erkennung von Fremdstrahlung.

Berthold Technologies GmbH & Co. KG, Bad Wildbad



Hier finden Sie mehr über:
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de