Startseite » Aktuelles (Chemie) »

Kunststoffabfälle in Winterdiesel verwandeln

Entparaffinierungskatalysator von Clariant hilft Duslo
Kunststoffabfälle in Winterdiesel verwandeln

Clariant_duslo_jpg.jpg
Mithilfe einer firmeneigenen Technik und Clariants Hydro-Entparaffinierungskatalysator Hydex E der nächsten Generation wandelt Vucht Kunststoffabfälle in Winterkraftstoffdestillat um Bild: Clarint
Anzeige

Das Forschungsinstitut Vucht von Duslo und Clariant verwandeln Abfall in Wohlstand. Mithilfe einer firmeneigenen Technik und Clariants Hydro-Entparaffinierungskatalysator Hydex E der nächsten Generation hat Vucht erfolgreich Kunststoffabfälle in Winterkraftstoffdestillat umgewandelt. Die Wirksamkeit des Verfahrens wurde jetzt in einer Pilotanlage in der Slowakei nachgewiesen. Da sowohl Kunststoffe als auch Kraftstoffe hauptsächlich aus Erdgas oder Erdöl bestehen, hat die Umwandlung des einen in das andere große Auswirkungen auf eine nachhaltige Kraftstoffproduktion.

Stefan Heuser, Senior Vice President & General Manager bei Clariant Catalysts: „Die Aufwertung von Gasölfraktionen zu wertvolleren Produkten ist für die Verbesserung der Wirtschaftlichkeit von Raffinerien unerlässlich geworden. Clariant hat sich verpflichtet, dieses Kundenbedürfnis durch Innovationen wie Hydex E zu unterstützen. Wir fühlen uns geehrt, mit Vucht bei ihrer Kunststoffabfall-zu-Winter-Dieseltechnologie zusammenzuarbeiten“.

Pyrolyseverfahren zersetzt Kunststoffe

Vucht ist Teil von Duslo, einem bedeutenden slowakischen Hersteller von Düngemitteln, speziellen Stickstoffverbindungen und Kautschukchemikalien. Das Institut verwendet ein Pyrolyseverfahren, um eine Vielzahl von im Land gesammelten Kunststoffabfällen (wie Polyethylen, Polystyrol, Polypropylen und PET) in Dieselkraftstoff umzuwandeln. Der Prozess zersetzt den Kunststoff bei Temperaturen über 300 °C thermisch und wandelt ihn in flüssiges Öl um, das aus verschiedenen Kohlenwasserstoffverbindungen besteht. Kürzlich entwickelte das Institut eine proprietäre Technik zur weiteren Umwandlung des flüssigen Öls in ein hochwertiges Kraftstoffdestillat, das als Winterdiesel bekannt ist.

Winterdiesel erfüllt die Euro-6-Kraftstoffemissionsnormen

Der produzierte Winterdiesel erfüllt die Euro-6-Kraftstoffemissionsnormen, einschließlich der Kaltflusseigenschaften, die für Temperaturen von bis zu -34 °C spezifiziert sind, wie sie typischerweise in arktischen Gebieten erforderlich sind. Um diese extreme Verbesserung des Kaltflusses zu erreichen, wurde der Hydex-E-Hydroentparaffinierungskatalysator von Clariant eingesetzt. Nachdem intensive Pilotversuche die technische Machbarkeit und die wirtschaftliche Attraktivität des Verfahrens bewiesen haben, plant Vucht, den Erfolg des Verfahrens in einer kundenspezifisch gebauten Demonstrationsanlage mit einer Brennstoffdestillatkapazität von 40 t/a auszubauen.

Katalysator für stark paraffinhaltige Ausgangsstoffe

Hydex E ist ein selektiver Isomerisierungs-Hydroentparaffinierungskatalysator, der speziell für stark paraffinhaltige Ausgangsstoffe entwickelt wurde. Die Hauptvorteile dieses Katalysators auf Zeolithbasis bestehen darin, dass er die Kraftstoffqualität und -ausbeute steigern und gleichzeitig die Kosten und die Bildung von Nebenprodukten minimieren kann. Hydex-Katalysatoren werden seit über 25 Jahren erfolgreich zur katalytischen Entparaffinierung in zahlreichen Raffinerien auf der ganzen Welt eingesetzt und gelten als äußerst vorteilhaft für Mitteldestillat-Einsatzmaterialien wie Diesel.


Anzeige
Schlagzeilen
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de