Hochdruckpasteurisierung von Lebensmitteln

Thyssenkrupp investiert in Quakenbrück

thyssenkrupp_Uhde®_High_Pressure_Pasteurization
Thyssenkrupp plant für 2020 den Bau eines Zentrums für Hochdruckpasteurisierung
Anzeige

Thyssenkrupp investiert in ein Kompetenzzentrum zur Hochdruckpasteurisierung (HPP) von Lebensmitteln. Anfang 2020 wird der Technologiekonzern mit dem Bau des Kompetenzzentrums im Business- und Innovationspark Quakenbrück beginnen. Ab Anfang 2021 sollen hier auf einer Fläche von etwa 630 m2 täglich bis zu 26 t Lebensmittel schonend und sicher haltbar gemacht werden. Die Investitionssumme liegt bei rund 3 Mio. Euro. Das Zentrum entsteht in der Nähe des Deutschen Instituts für Lebensmitteltechnik e. V. (DIL), mit dem Thyssenkrupp im Bereich Forschung und Entwicklung zusammenarbeitet. Schwerpunkte der Kooperation werden unter anderem mikrobiologische Untersuchungen und die Entwicklung neuer nachhaltiger Lebensmittel auf Basis der HPP-Technologie sein.

„Quakenbrück ist als eines der wichtigsten Forschungs- und Technologiezentren der deutschen Lebensmittelindustrie für uns ein idealer Standort“, betont Christian Myland, Geschäftsführer des Tochterunternehmens Uhde High Pressure Technologies von Thyssenkrupp. „In unserem Servicecenter können sich Lebensmittelhersteller zukünftig ganz praktisch von den Vorteilen der Hochdruckbehandlung überzeugen. Die HPP-Technologie unterstützt sie dabei, den steigenden Bedarf an natürlichen, unverfälschten Produkten zu bedienen.“

Anzeige

Powtech Guide 2019

Alle Infos zur Powtech 2019

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de