Fachpack 2018 größer denn je. Europäische Verpackungswirtschaft unter einem Dach - prozesstechnik online

Europäische Verpackungswirtschaft unter einem Dach

Fachpack 2018 größer denn je

FachPack_2016
Die Fachpack belegt vom 25. bis 27. September 2018 zwölf Hallen auf dem Messegelände in Nürnberg Bild: Nürnbermesse
Anzeige

Erstmals belegt die Fachpack zwölf Hallen auf dem Messegelände in Nürnberg. Rund 1500 Aussteller und über 40 000 Fachbesucher erwartet der Veranstalter vom 25. bis 27. September 2018 dort. Um bei so vielen Ausstellern nicht den Überblick zu verlieren, hat die Nürnbergmesse die Hallenplanung nun thematisch gegliedert. Außerdem erhalten junge Unternehmen aus Deutschland die Chance, sich an einem geförderten Gemeinschaftsstand zu präsentieren.

„Wir möchten es den Besuchern so leicht wie möglich machen, sich auf der Fachpack zu orientieren“, erklärt Cornelia Fehlner, Veranstaltungsleiterin bei der Nürnbergmesse. „In der Vergangenheit sind in bestimmten Hallen thematische Schwerpunkte organisch gewachsen. Diese haben wir aufgegriffen und die Aufplanung der Hallen weiterentwickelt“, fügt sie hinzu.

In den südlichen Messehallen finden Besucher Verpackungsmaschinen, Etikettier- und Kennzeichnungstechnik sowie Intra- und Verpackungslogistik: Hallen 1, 2, 3, 3A, 4, 4A. In den nördlichen Messehallen stehen die Themen Packstoffe, Pack(hilfs-)mittel sowie Verpackungsdruck und -veredelung im Fokus: Hallen 4, 5, 6, 7, 7A, 8, 9.

Attraktives Rahmenprogramm

Ein Blick ins Programmheft zeigt das attraktive Rahmenprogramm der Fachpack mit zahlreichen Fachvorträgen und Sonderpräsentationen zu aktuell in der Branche diskutierten Trends wie Digitalisierung, Nachhaltigkeit oder Design.

Welchen Beitrag kann Gestaltung zu einem gelungenen Markenauftritt leisten? Was sind die Trends in der Markenkommunikation? Welche neuen Materialien und Technologien für Verpackungen gibt es? Um Fragen wie diese geht es in der neu belegten Halle 8 und einer Sonderschau, die sich ganz den Premiumverpackungen, innovativen Materialien, Verpackungsdruck und -veredelung verschrieben hat. Passend zum Design-Gedanken empfängt die Halle 8 ihre Besucher im modischen und edlen Schwarz-Weiß-Look: schwarz verkleidete Hallenwände und Teppiche, im Kontrast dazu weißer Standbau. Rund 70 Unternehmen präsentieren hier ihre Produkte und Lösungen. Im Zentrum der Halle befindet sich eine von bayern design gestaltete Sonderschau, auf der rund 30 innovative Exponate gezeigt werden, u. a. Kosmetikdöschen aus finnischem Fichtenholz, Olivenöl in kristalliner Zuckerhülle oder ein Farbbeutel in Rucksackform mit integrierter Farbrolle.

Neues aus der Box: Forum TechBox

Intelligente Verpackungsträger, Datensicherheit an Verpackungslinien oder Digitale Offensive – Das sind nur ein paar Beispiele für Themen aus dem Programm des neuen Forums Techbox, das an allen drei Messetagen in der Halle 3 stattfindet. Renommierte Branchenpartner vermitteln hier in Fachvorträgen Wissen aus den Bereichen Verpackungs- und Kennzeichnungstechnik sowie Intra- und Verpackungslogistik und laden zum fachlichen Austausch ein. „Analog der neu ausgerichteten Hallenplanung in die beiden Bereiche ‚Verpackungen und Prozesse‘ und ‚Technik und Prozesse‘ bieten wir auch zwei thematisch passende Foren an“, erklärt Cornelia Fehlner, Veranstaltungsleiterin der FachPack bei der Nürnbergmesse. Darüber hinaus gibt es weiterhin das Forum Packbox – in diesem Jahr in Halle 7 – dessen Vorträge sich rund um die Themen Packmittel, Verpackungsdruck, -veredelung und -design drehen.

Europas Verpackungsverbände in Halle 6

Neu auf der Fachpack ist auch der Pavillon der Verbände in Halle 6. Rund zehn Interessensvertretungen und Verbände aus verschiedenen europäischen Ländern (z. B. Polen, Tschechische Republik, Ungarn, Lettland, Niederlande, Österreich) präsentieren sich auf der offen und einladend gestalteten Sonderfläche und laden zum Kennenlernen, Austauschen und Netzwerken ein.

Auch das Deutsche Verpackungsinstitut (dvi), Berlin, ist in Halle 6 mit einem Messestand (6–459) präsent. Dort werden die prämierten Produkte des Deutschen Verpackungspreises zu sehen sein. Der Deutsche Verpackungspreis wird vom dvi am ersten Messetag auf der FachPack verliehen.

Zahlreiche weitere Sonderschauen und Foren laden zur Weiterbildung und Wissensvertiefung rund um die unterschiedlichen Verpackungsaspekte ein, darunter:

  • Forum Wellpappe (26.9.2018, NCC Ost, Saal St. Petersburg)
  • Marktplatz „Nachhaltigkeit und Kunststoffe – kein Widerspruch“ (Halle 7)
  • Themenpark „Verpackung in der Medizintechnik und Pharmazie“ (Halle 3A)
  • Erlebniswelt Vollpappe (Halle 9)
  • Pavillon „Etiketten & mehr“ (Halle 9)
  • Gemeinschaftsstand junger innovativer Unternehmen (Halle 3A)
  • Robotik-Pack-Line (Halle 3)
  • Packaging Business Lounge (Packaging Club) (Service 8/9, zwischen den Hallen 8 und 9, Ebene 1)
  • Xing Lounge Verpackung (Service 1/2, zwischen den Hallen 1 und 2, Ebene 1)
Anzeige

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Top Produkt

Wählen Sie Ihr Top-Produkt und gewinnen Sie monatlich einen unser attraktiven Preise.
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de