Startseite » Aktuelles (Pharma) »

UV-Geräte inaktivieren Corona-Viren zu 99,99 %

Studie der Uniklinik Tübingen und Heraeus Noblelight belegt
UV-Geräte inaktivieren Corona-Viren zu 99,99 %

UV_tests_de.jpg
Die Tübinger Studie zeigt, dass die Viren durch UV-C-Bestrahlung immer inaktiviert wurden, egal, wie stark sie verdünnt wurden. Trocknen alleine reichte nicht aus. Bild: Heraeus Noblelight
Anzeige

Eine Studie, die das Universitätsklinikum Tübingen in Kooperation mit Heraeus Noblelight durchführte, bestätigt, dass auch das SARS-CoV-2-Virus, der Erreger der Covid-Pandemie, auf Oberflächen durch UV-Licht unschädlich gemacht wird. Bei den Tests wurden zwei Heraeus-Produkte aus dem Soluva-Programm eingesetzt, das Soluva Pro Handheld und die Desinfektionskammer des Soluva Pro. Das Besondere an der Studie ist, dass nicht mit ähnlichen Viren, sondern tatsächlich mit dem echten Erreger getestet wurde. Die Untersuchung ergab, dass die SARS-CoV-2-Viren zu 99,99% inaktiviert werden konnten.

UV-Licht in einer Wellenlänge von 200 bis 300 nm spaltet die DNA von Viren und anderen Mikroorganismen und wirkt so stark desinfizierend. Derzeit finden in weiteren Forschungseinrichtungen unabhängige Tests zur Luftdesinfektion mit Soluva-Produkten von Heraeus Noblelight statt. Mit Ergebnissen wird in Kürze gerechnet.

Testergebnisse zeigen effektive Abtötung

Bei der Entwicklung neuer Technologien gegen SARS-CoV-2 ist es sehr wichtig, sorgfältig nachzuweisen, dass das Virus effektiv mit den dafür entwickelten Produkten abgetötet werden kann. Um dies sicherzustellen, hat Heraeus Noblelight sich an das Labor von Prof. Dr. Schindler, Leiter der Forschungssektion Molekulare Virologie des Uniklinikums Tübingen gewandt. Vor Ort wurde dann das Soluva Pro Handheld und die Desinfektionskammer des Soluva Pro direkt am aktiven SARS-CoV-2-Virus getestet. Die Soluva-Produkte zeigten sehr gute Ergebnisse – in der Kammer wurde der Erreger schnell und effizient beseitigt. Bei den mobilen Lösungen wurde eine völlige Inaktivierung im statischen Gebrauch innerhalb von 2 s, im mobilen Gebrauch sogar schneller erzielt. Dies zeigt, dass sich UV-C-Strahlung hervorragend für die zuverlässige Desinfektion von Oberflächen eignet. Beide Syssteme zeichnen sich durcheinfache Handhabung aus. Sie eignen sich beispielsweise für den Einsatz in Krankenhäusern, öffentlichen Verkehrsmitteln, Büros und Warteräumen.

Anzeige
Schlagzeilen
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de