Startseite » Allgemein »

Was die Prozessindustrie von der Baubranche lernen kann

Einsparpotenziale bei Energie und Schadstoffemissionen
Was die Prozessindustrie von der Baubranche lernen kann

In der aktuellen Studie der European Industrial Insulation Foundation (EIIF) wird das mögliche Einsparpotential in der Prozess-Industrie dargestellt
Anzeige
30.09.2016 – Gebäude verursachen 40% des Energieverbrauchs und mehr als ein Drittel des CO2-Austoßes in der EU. Während Neubauten im Allgemeinen weniger als 3 bis 5 l/m² Heizöl benötigen, verbrauchen ältere Gebäude im Schnitt etwa 25 l/m²; manche Gebäude sogar bis zu 60 l/m². Gegenwärtig sind in der EU etwa 35% der Bestandsgebäude über 50 Jahre alt. Eine verbesserte Energieeffizienz von Gebäuden könnte den Energieverbrauch in der EU um 5 bis 6 % und die Emissionen um etwa 5 % senken. In der aktuellen Studie „Klimaschutz mit kurzen Amortisationszeiten – Energie- und CO2-Einsparpotential von Industrie-Dämmungen in der EU” der European Industrial Insulation Foundation (EIIF) wird das mögliche Einsparpotential in der Prozess-Industrie dargestellt. Der gemeinnützigen Organisation zufolge hängen die Energie- und CO2-Einsparmöglichkeiten maßgeblich von einer optimierten Dämmung in industriellen Anlagen ab. Allerdings wird dieses Einsparpotenzial trotz kostengünstiger Umsetzung und kurzer Amortisationszeit nicht ausgeschöpft.

Der Bericht behandelt verschiedene Fallstudien, in denen Tipcheck-Energiebilanzen durchgeführt wurden. Zentrales Thema der Studie ist die Messung des Einsparpotenzials für Energie- und Emissionsreduktionen in der EU. Die EIIF schätzt, dass sich ca. 620 PJ des jährlichen Energiebedarfs einsparen und der Ausstoß von CO2 um 49 Mt allein dadurch verringern ließen, wenn Fabriken europaweit optimierte Dämmlösungen und -systeme nutzen würden, indem z.B. freiliegende Oberflächen gedämmt und beschädigte Isolierungen repariert würden. Paroc hat mehrere Tipcheck-Ingenieure ausgebildet, die als Berater mögliche Energiesparpotenziale aufzeigen.
Anzeige
Schlagzeilen
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de