Startseite » Anzeige »

Diosna: Mehr Flexibilität bei der Granulation

Advertorial

Agile Anlagen für feste Arzneimittel
Mehr Flexibilität bei der Granulation

In den Anlagen der OSD-Hersteller werden in immer schnelleren Zyklen unterschiedlichste Produkte gefertigt. Anlagen für den Granulierprozess müssen daher inzwischen hohe Anforderungen an die Flexibilität erfüllen.

Schnelle und sichere Wechsel in pharmazeutischen Anlagen verlangen ein Höchstmaß an Effizienz bei der Umrüstzeit und kurze Reinigungszyklen. Von Vorteil sind hier Produktionsanlagen, die unterschiedliche Verfahren abbilden können und deren Module sich werkzeuglos wechseln lassen. Wie sich Flexibilität praxisnah umsetzen lässt, zeigen Granulieranlagen von Diosna

Die Granulierung und die daran anknüpfende Trocknung in Wirbelschichtanlagen sind für die Herstellung fester Arzneimittel entscheidend, weil hier die Produkteigenschaften wie Dichte, Partikelgrößenverteilung, Fließfähigkeit, Verpressbarkeit, Oberflächenbeschaffenheit und Freisetzungsprofil eingestellt werden.

Unterschiedliche Verfahrensschritte abbilden

Für die High-Shear-Misch- und Wirbelschicht-Verfahren gibt es eine sehr breite Palette von Designs und Konfigurationen, in denen mehrere Verfahrensschritte, wie die Trocknung, Granulierung oder Beschichtung, integriert werden. Dafür sind Diosna-Anlagen mit wechselbaren Behältern ausgestattet, die unterschiedliche Verfahrensschritte, wie Mischen, Trocknen, Coaten oder Befilmen, abbilden. Werkzeuglose Wechsel der Module, Möglichkeiten für ein Containment oder den Anschluss einer automatischen Beschickung oder Entleerung erleichtern den Wechsel auf unterschiedliche Produkte und Chargen.

Guter Start in der Labor- und Pilotphase

Ein gradliniges Scale-up-Konzept legt die Grundlagen für eine reibungslose Übertragung der Prozesse in den Produktionsmaßstab. Zudem bieten Modulare Laboranlagen (diosna.de) die Möglichkeit, unterschiedliche Produkte und Technologien auszuprobieren und die Behältergrößen entsprechend anzupassen.

Die Laboranlage MiniLab RC von Diosna deckt ein breites Spektrum an Verfahren ab, die vom Trocknen über das Powder-, Pellet- oder Tabletten-Coating bis zum Sprühgranulieren reichen. Erzielt wird diese enorme Effizienz durch die Two-in-one-Lösung mit den Trommel-Coater und dem Wirbelschichttrockner. Der Wechsel erfolgt in Minutenschnelle über ein Montage- und Lagergestell. Der Pharmamischer P 1-6 ergänzt geradezu perfekt das vorgelagerte Mischen. 

Eine Nummer größer ist der MidiLab RC, eine fahrbare, hoch flexible Anlage, in der sowohl ein Wirbelschicht- als auch ein Tabletten-Coating-Modul verwendet werden kann. Während mit dem Coating-Modul Film- und Zucker-Coating in drei unterschiedlichen Trommelgrößen möglich ist, bietet das Wirbelschicht-Modul Trocknung, Top- und Tangential-Spray sowie Wurster-Coating in vier unterschiedlichen Materialbehältern. Auch hier erfolgt das Wechseln der Module werkzeuglos.

Flexibilität in der Produktion

Auch bei Produktionsanlagen ist in den vergangenen Jahren ein Trend zu flexiblen Linien festzustellen. Es werden zunehmend kleinere Chargen benötigt und dies in kürzeren Abständen. Dabei schwankt häufig der Durchsatz. Daher ist das Diosna CGS-Konzept je nach Baugröße für Chargen von 25 bis 600 kg ausgelegt. Es lässt sich mit unterschiedlichen Beschickungs- und Entleerungslösungen ausstatten. Ein weiterer Vorteil ergibt sich auch bei den Füllmengen, die zwischen 30 und 90 Prozent abdecken können und damit einen sehr großen Chargenbereich umfassen. Für die Verarbeitung hochaktiver Substanzen können die Anlagen je nach Containmentanforderungen erweitert werden.

Mehr erfahren, wie Sie Ihre OSD-Produktion flexibler gestalten können. 

DIOSNA LogoDIOSNA Dierks & Söhne GmbH
Am Tie 23, 49086 Osnabrück, Germany
+49 541 33104-0
info@diosna.de
www.diosna.com

 

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de