Armaturen, Rohre, Schläuche

Drehmoment wurde verdoppelt

Anzeige
Mit der Entwicklung des Schwenkgetriebes GS 630.3 begegnet Auma Riester dem Trend zu leistungsfähigeren Anlagen, die sich durch Versorgungsleitungen mit größeren Durchmessern oder höheren Drücken auszeichnen. Zur Betätigung der Klappen und Hähnen in solchen Anwendungen werden sehr hohe Drehmomente benötigt. Mit dem GS 630.3 verdoppelt sich das maximale Drehmoment des bisher größten Schwenkgetriebes des Herstellers auf 675 000 Nm. Das Getriebe weist aber alle typischen Merkmale der kleineren Baugrößen auf: Eine hohe Endanschlagsfestigkeit, ein stufenlos einstellbarer Schwenkwinkel zwischen 80 und 100 ° sowie ein komplettes Hohlrad, sodass unter Verzicht auf die Endanschläge grundsätzlich auch durchdrehender Betrieb möglich ist. Für den Armaturenanschluss wurde die neue Flanschgröße F90 entwickelt, die sich prinzipiell an der EN ISO 5211 orientiert, die aber bisher keinen Flansch zur Übertragung derart großer Drehmomente vorsieht. In Kombination mit einem Drehantrieb der Baureihe SA bildet das Getriebe einen Schwenkantrieb. Doch ist es auch möglich, eine Getriebe/Vorgelege-Kombination mit großer Untersetzung zur Handbetätigung der Armatur einzusetzen.

cav 450
Anzeige

Powtech Guide 2019


Alles zur Powtech 2019. Jetzt lesen

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport


Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung


Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick
Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de