Vollautomatisiertes Containermischsystem

Mischt Batches ohne Stillstandzeiten

Der Containermischer C tec PRO steht für die konsequente Trennung des Mischbehältersystems von der Maschinenbasis
Anzeige
Die Containermischer des vollständig automatisierten Mischsystems C tec PRO stehen für die konsequente Trennung des Mischbehältersystems von der Maschinenbasis. Dadurch entfallen die Ausfallzeiten für das Reinigen beim Rezepturwechsel. Stattdessen greift sich der Roboter einfach den nächsten Behälter mit Deckel und Mischwerkzeug und startet unverzüglich den nachfolgenden Mischauftrag.

Bei dem vollständig automatisierten Containermischsystem C tec PRO von MTI Mischtechnik erfordern Rezepturwechsel, anders als bei bisherigen Maschinen, keine Stillstandzeiten für die Reinigung. Stattdessen wird mit der Charge der zugehörige Container und zugleich auch dessen bereits mit Mischwerkzeug konfektionierter Deckel gewechselt. Dies ermöglicht einen nahezu unterbrechungsfreien Betrieb und damit eine Steigerung der Chargenanzahl pro Zeiteinheit. Dabei lassen sich die Containergröße und die Mischwerkzeugkonfiguration individuell an die Anforderungen anpassen und für die Produktionsmenge jeder einzelnen Charge optimieren.

Alle Mischprozesse laufen ohne manuelle Produktionsschritte ab. Zur Vorbereitung wird die jeweilige Rezeptur verwogen und der Container dann an einer zentralen Aufgabestation abgestellt, von wo der C tec PRO den jeweils vordersten aufnimmt. Von diesem Zeitpunkt an arbeitet er vollautomatisch den jeweiligen Mischprozess individuell ab, bis er den Container nach Abschluss des Vorgangs wieder in einer Abgabestation bereitstellt. Ein Schlüsselelement dafür ist – neben dem Industrieroboter von Kuka – der spezielle Containerdeckel mit integrierter Mischerwelle für die Aufnahme unterschiedlichster Mischwerkzeugkonfigurationen. Er ermöglicht ein vollständig geschlossenes System, in dem das Mischen erfolgt – mit dem für die jeweilige Charge individuell festgelegten Mischwerkzeug oder auch ganz ohne, sofern für die Rezeptur vorgewählt.
Mischen 4.0
Bei bestehenden Konzepten muss der fest mit der Maschine verbundene Mischkopf bei jedem Produktwechsel manuell gereinigt werden. Das geschlossene Konzept des C tec PRO ermöglicht demgegenüber die frei wählbare Kombination unterschiedlicher Mischrezepte. So ist beispielsweise der Wechsel von Schwarz zu Weiß ohne Stillstand der Maschine möglich. Zugleich ordnet sich des Containermischsystem nahtlos in die Welt der Industrie 4.0 ein, denn die Anzahl der Freiheitsgrade in der Prozessführung lässt beispielsweise eine automatisierte Anpassung an wechselnde Rohstoffeigenschaften zu.
Weil sich unterschiedliche Behältervolumen von 100 bis 600 l frei wählbar kombinieren lassen, kann ein C tec PRO im Tagesbetrieb mehrere konventionelle Containermischer und zugleich unterschiedliche Maschinengrößen ersetzen. Das macht die Produktionsplanung trotz höherer Kapazität und Flexibilität deutlich weniger komplex. Und weil jeweils mit dem optimalen Füllgrad gearbeitet wird, resultiert daraus nicht nur eine konstant hervorragende Mischqualität, auch die Zahl der benötigten Container sinkt.
Auch bei der Finanzierung des C tec PRO geht MTI neue Wege. Anstelle einmaliger Anschaffungskosten stellt das Unternehmen Betreibern im Rahmen eines Full-Service-Konzepts die System- und Servicekosten monatlich in Rechnung. Dieses schließt alle Ersatz- und Verschleißteile für die Dauer von 36 Monaten ebenso ein wie eine jährliche vorbeugende Wartung und den Online-Support durch Spezialisten am Firmensitz in Detmold.


Hier finden Sie mehr über:
Anzeige

Powtech Guide 2019

Alle Infos zur Powtech 2019

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de