Startseite » Chemie » MSR-Technik » Messtechnik »

Mehr Sicherheit bei Schwebekörper-Durchflussmessgeräten

Erkennung von Blockaden, Pulsationen und falschem Wiedereinbau nach Wartung
Mehr Sicherheit bei Schwebekörper-Durchflussmessgeräten

Krohne_Messtechnik_GmbH_H250_erweiterte_Diagnose
Das Schwebekörper-Durchflussmessgerät H250 M40 von Krohne verfügt jetzt neben den elektronischen Gerätediagnosen über zusätzliche Applikationsdiagnosen Bild: Krohne
Anzeige

Zur Erhöhung der Applikationssicherheit stehen für das Schwebekörper-Durchflussmessgerät H250 M40 neben den elektronischen Gerätediagnosen jetzt zusätzliche Applikationsdiagnosen zur Verfügung. Die Funktionen werden über intelligente Softwarealgorithmen für die Signalanalyse der Magnetfeldsensoren realisiert. Die bisherige NE 107-Gerätediagnose wird damit um schwebekörperspezifische Applikationsdiagnosen erweitert: Das Gerät erkennt nun z. B. Blockaden des Schwebekörpers, die durch Verunreinigungen im Messstoff oder durch starke, wiederholte Druckschläge hervorgerufen werden können. Auch Pulsationen bei Flüssigkeitsmessungen mit Verdrängerpumpen oder Kompressionsschwingungen bei Gasmessungen werden erkannt. Sollte nach einer Wartung bzw. Reinigung der Schwebekörper falsch herum in den Messkonus eingebaut oder ganz vergessen werden, wird ebenfalls eine Meldung ausgegeben. Eine Nachrüstung bei bestehenden Geräten ist durch einen Modultausch im Feld möglich.

KROHNE Messtechnik GmbH, Duisburg



Hier finden Sie mehr über:
Anzeige
Schlagzeilen
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de