Poröse PTFE-Sinterelemente. - prozesstechnik online

Chemie Verfahren mechanisch

Poröse PTFE-Sinterelemente

cav09170972.jpg
Poröse Sinterplatten aus PTFE Bild: Reichelt Chemietechnik
Anzeige

Aufgrund ihrer hervorragenden chemischen Eigenschaften sind Sinterelemente aus Polytetrafluorethylen (PTFE) von Reichelt für die Filtration hochaggressiver Medien in einem Temperaturbereich von -200 bis +260 °C geeignet. Sie sind autoklavierbar, chemisch sterilisierbar und physiologisch unbedenklich. Neben der Filtration von Gasen und Flüssigkeiten dienen die Platten, Rohre und Stäbe auch zur Begasung von Flüssigkeiten. Wenn ein Element in schwebstoffbelastetes Wasser eintaucht, können weder Wasser noch Elektrolyte in die Poren eindringen, das Element bleibt sauber. Auch bei der Filtration klebriger Medien ist eine anschließende Reinigung leicht möglich.

www.prozesstechnik-online.de

Suchwort: cav0917reichelt

Anzeige

cav InnovationsFORUM

5. Dezember 2017, Industriepark Höchst
Jetzt anmelden!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Top Produkt

Wählen Sie Ihr Top-Produkt und gewinnen Sie monatlich einen unser attraktiven Preise.

Quergerätselt

Mitmachen und Gewinnen!
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de