Qualitätsmanagement

Eisenteilchen auf der Spur

Ein rotierender Clean-Flow-Magnet entfernt sehr kleine Eisenteilchen aus fettigen und pulvrigen Produkten (Milchpulver, Kakao, Suppen und Gewürzen)
Anzeige
Es kann immer wieder passieren, dass Eisenteilchen in Lebensmittel eingeschleppt werden. Ihre Entfernung ist zwingend notwendig, denn sie stellen eine gesundheitliche Gefahr für den Verbraucher dar und können zu Maschinenschäden führen. Goud-smit Magnetic Systems bietet hierfür verschiedene Magneten an.

Auf verschiedensten Wegen können Eisenteilchen in die Rohstoffe für Lebensmittel gelangen. Ursachen dafür sind beispielsweise Abrieb oder beschädigte Maschinenteile.Für die Abtrennung dieser metallischen Verunreinigungen eignen sich Magneten gut. Es ist sinnvoll, sie gleich am Anfang der Produktion einzusetzen, d.h., bevor die kontaminierten Rohstoffe in den Herstellungsprozess gelangen. Auf diese Weise lässt sich die Produktion von Ausschussware vermieden und Produktionsmaschinen werden vor Schäden geschützt.

Welche Magneten zum Einsatz kommen, hängt von der Art der zu verarbeitenden Produkte ab. Überband-, Kaskaden- oder Rohrmagnet entfernen zuverlässig Eisenteilchen aus grobkörnigen Produkten wie Kaffee- und Kakaobohnen, Soja oder Zucker. Fetthaltige pulverförmige Produkte, beispielsweise Milch- oder Kakaopulver, Trockensuppen und Gewürze, verlangen eine andere Vorgehensweise. Zwischen den Stäben eines Magnetgitters würden diese Produkte Brücken bilden, die zu einer Störung des Produktionsprozesses führen könnten. Abhilfe schaffen hier die von Goudsmit entwickelten drehenden Cleanflow-Magneten. Die von dem Magneten ausgehenden Vibrationen verhindern die Bildung von Brücken. Für viskose flüssige Produkte wie Babynahrung, Schokolade, Teige oder Fruchtsäfte gibt es ein Magnetfilter. Es enthält die superstarken Neoflux(R)-Magnetstäbe. Diese halten die abgetrennten Eisenteile so fest, dass sie nicht von der Strömung mitgerissen werden können. Das Filter ist gegen hohe Drücke beständig und steht auch in doppelwandiger Ausführung zur Verfügung. Diese eignet sich besonders gut für geschmolzene Produkte, die nicht im Filter erstarren dürfen. Das doppelwandige Magnetfilter ist für Temperaturen von bis zu 100 °C ausgelegt.
E dei 243
Anzeige

Powtech Guide 2019


Alles zur Powtech 2019. Jetzt lesen

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport


Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung


Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick
Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de