Startseite » Food » Verpackungstechnik (Food) »

Bosch will Maschinenbauer Paal übernehmen

Verpackungstechnik
Bosch will Maschinenbauer Paal übernehmen

Anzeige
Der Bosch-Geschäftsbereich Packaging Technology will die Paal Verpackungsmaschinen GmbH & Co. KG übernehmen. Der Kaufvertrag wurde am 5. September 2008 unterzeichnet. Der Verpackungs- und Automatisierungsspezialist Paal entwickelt, fertigt und vertreibt Anlagen zur Sekundär- und Sammelverpackung aus Papier, Voll-, Kompakt- und Wellpappe. Das 1964 gegründete Unternehmen vertreibt seine Anlagen weltweit, insbesondere an die Nahrungsmittel- und Kosmetikindustrie sowie an Hersteller technischer Produkte. 2007 erzielte das Unternehmen mit rund 200 Mitarbeitern einen Umsatz von mehr als 26 Mio. Euro. Mit dem Erwerb will der Bosch-Geschäftsbereich Packaging Technology das Systemgeschäft stärken und das Produktportfolio im Bereich Sekundär- und Sammelverpackungen abrunden.

„Unter dem Dach von Bosch erhalten wir Zugang zu neuen Märkten und Technologien. Damit haben wir beste Möglichkeiten, um unser Geschäft kraftvoll voranzutreiben“, sagte Claus Paal, Geschäftsführer von Paal Verpackungsmaschinen. Neue Absatzchancen für Paal-Produkte eröffnen sich vor allem, weil Bosch sein weltweites Vertriebsnetz einbringen wird. Gleichzeitig wird Bosch durch den Kauf Geschäftskontakte zu neuen Branchen im Non-Food-Bereich aufbauen können.
Anzeige
Schlagzeilen
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de