Startseite » News (Chemie) »

Kai Beckmann führt Chemie-Arbeitgeber bis 2023

BAVC-Mitglieder bestätigen Präsidenten im Amt
Kai Beckmann führt Chemie-Arbeitgeber bis 2023

BAVC__Kai-Beckmann.jpg
Dr. Kai Beckmann (Merck KGaA) wurde als Präsident des BAVC bestätigt Bild: BAVC
Anzeige

Die Mitglieder des BAVC haben Kai Beckmann erneut das Vertrauen ausgesprochen und ihn für zwei weitere Jahre zum Präsidenten der Chemie-Arbeitgeber gewählt. Beckmann ist Mitglied der Geschäftsleitung von Merck und führt den Verband seit 2017. „Ich freue mich sehr über die große Unterstützung. Das zeigt unsere Geschlossenheit und gibt uns Rückenwind für die großen Herausforderungen, die vor uns liegen: die Überwindung der Corona-Krise, die Transformation der Wirtschaft und die Weichenstellungen in Berlin“, sagte Beckmann nach seiner Wiederwahl.

Politik, Wirtschaft und Gesellschaft seien nun gefordert, Deutschland und Europa krisenfest zu machen. „Dass wir, wie zu Beginn der Corona-Krise, nur bedingt handlungsfähig sind, darf uns nie wieder passieren“, betonte Beckmann. „Wir müssen das Gesundheitssystem als strategische Ressource verstehen, die für unser Leben und unsere Sicherheit von essenzieller Bedeutung ist.“ Die Krise habe außerdem gezeigt, dass Digitalisierung Leben retten könne. Auch robustere Lieferketten seien dringend notwendig, um in Zukunft besser gerüstet zu sein.

Der BAVC-Vorstand

Im Verlauf der Mitgliederversammlung wurde der gesamte BAVC-Vorstand turnusgemäß neu gewählt. Neue stellvertretende Vorsitzende des BAVC ist Melanie Maas-Brunner (BASF), die auf Michael Heinz (BASF) folgt. Ariane Reinhart (Continental) wurde als stellvertretende Vorsitzende bestätigt. Patrick Krauth (Schwabe), Sabine Nikolaus (Boehringer Ingelheim) und Angela Wörl (Wacker) wurden neu in den BAVC-Vorstand gewählt. Ausgeschieden sind Christian Hartel (Wacker), Christian Metzger (Michelin) und Markus Scheib (MiRO). Der Vorstand des BAVC setzt sich demnach wie folgt zusammen:

  • Präsident: Dr. Kai Beckmann (Merck KGaA)
  • Stellvertretende Vorsitzende: Dr. Melanie Maas-Brunner (BASF SE), Dr. Ariane Reinhart (Continental AG)
  • Weitere Mitglieder: Ulrich Bormann (Evonik Industries AG), Dr. Stephanie Coßmann (Lanxess AG), Jürgen Fuchs (BASF Schwarzheide GmbH), Hans J. Hesse (Hesse GmbH & Co. KG), Patrick Krauth (Dr. Schwabe Holding GmbH), Zhengrong Liu (Beiersdorf AG), Georg Müller (Bayer AG), Sylvie Nicol (Henkel AG & Co. KGaA), Dr. Sabine Nikolaus (Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co. KG), Dr. Klaus-Peter Stiller (BAVC), Jürgen Vormann (Infraserv GmbH & Co. Höchst KG), Angela Wörl (Wacker Chemie AG)
Anzeige
Schlagzeilen
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de