Startseite » Partner » Fette Compacting »

Tablettenpresse von Fette Compacting hält Staubbelastung ab

Expositionsvermeidung
Tablettenpresse von Fette Compacting hält Staubbelastung ab

Fette Compacting Tablettenpresse F10
Die Tablettenpresse F10i ist bereits in der Standardausführung konsequent staubdicht (Bild: Fette Compacting GmbH)
Anzeige

In der Pharmaindustrie gewinnt der Bedienerschutz immer mehr an Bedeutung. Eine Entwicklung, die sich auch in geänderten Anforderungen an den Maschinenbau niederschlägt. Mit den Tablettenpressen der neuen i Serie macht Fette Compacting Staubdichtigkeit und Containment-Fähigkeit zu zentralen Elementen des Maschinendesigns.

Die Rolle des Containments in der Pharmaproduktion wandelt sich. Ging es noch vor einigen Jahren hauptsächlich darum, die Qualität der Arzneimittel sicherzustellen und bei Produktwechseln die viel gefürchteten Kreuzkontaminationen zu vermeiden, tritt heute der Bedienerschutz immer stärker in den Vordergrund. Ziel ist es nicht nur, die Bediener vor aktiven und hochaktiven Substanzen zu schützen, sondern jeder Form von Exposition vorzubeugen.

Vor dem Hintergrund dieser Entwicklung etabliert sich der vollkommen staubfreie Arbeitsplatz als neuer Branchenstandard. Es ist die Aufgabe der Pharmamaschinenbauer, diese geänderten Anforderungen bei der Konstruktion ihrer Maschinen zu berücksichtigen. Als Weltmarktführer für Tablettenpressen bereitet Fette Compacting diesem neuen Trend den Weg.

Mit der F10i brachte das Unternehmen im Jahr 2019 eine Tablettenpresse auf den Markt, bei der Staubdichtigkeit und Containment-Fähigkeit zentrale Elemente des Maschinedesgins sind. Die F10i ist die erste Tablettenpresse der neuen i Serie. Die Maschinen dieser Baureihe sind eine zukunftsorientierte Weiterentwicklung der klassischen i Serie, zu der die Hochleistungsmaschinen 2090i und 3090i sowie die Standard-Tablettenpressen 1200i, 2200i und 3200i zählen.

Konsequent staubdicht

Bereits in der Standardausführung verhindern die Tablettenpressen der neuen i Serie, dass die Bediener unnötiger Staubbelastung am Arbeitsplatz ausgesetzt werden. Ein stabiler Unterdruck im Pressraum und dichte Verbindungen zwischen Maschine und Prozess-Equipment verhindern, dass Staub aus der Maschine entweicht.

Für Produkte mit aktiven und hochaktiven Wirkstoffen lassen sich die Maschinen der neuen i Serie zudem mit passendem Containment aufrüsten. Da die Tablettierung vollständig automatisiert ist, wird das Containment zwischen dem Befüllen und der Tablettenentnahme nie unterbrochen.

Ein Rapid Transfer Port (RTP) ermöglicht das Ein- und Ausschleusen von Material, Werkzeugen und Stempeln. Gleichzeitig wurde die Gesamtfläche der zu reinigenden Verkleidungsteile deutlich reduziert. Staubdichte Verbindungen zwischen Pressraum und Prozess-Equipment sorgen gemeinsam mit intelligent verbauten Kabeln und Leitungen dafür, dass sich die Maschine jederzeit gefahrlos und schnell säubern lässt.

Die Produktbroschüre der F10i finden Sie im Downloadbereich von Fette Compacting.


Kontakt

Jörg Gierds, Fette Compacting
Senior Product Manager
E-Mail: Jgierds@fette-compacting.com


Anzeige
Schlagzeilen
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de