Pharmabereich. Lexikon Pharmatechnologie - prozesstechnik online

Lexikon Pharmatechnologie

Pharmabereich

Anzeige

Aufgrund der in der pharmazeutischen Produktion hohen Sensibilität hinsichtlich Reinheits- und Hygienevorgaben haben sich im Laufe der letzten Jahre in verschiedenen Anlagen- und Komponentenzulieferbereichen spezielle Segmente etabliert, die hinsichtlich Qualitätsausführung und begleitender Dokumentation maßgeschneidert für den Pharmabereich Leistungen und Produkte anbieten und liefern.

Bei der Herstellung von pharmazeutischen Hilfsstoffen, Zwischenprodukten oder Wirkstoffen in den letzten Herstellungsschritten gelten meist sehr exakt definierte Reinheitsvorgaben und insofern auch spezifische Anforderungen an die betreffenden Apparate und Rohrleitungssysteme aus austenitischen Edelstahllegierungen hinsichtlich deren medienberührenden Oberflächen.

In diesem Sinn ist es notwendig, bei Anwendung in bestimmten Bereichen der Pharma- oder Biotechnologieproduktion in jedem Fall umfassende Anforderungsprofile für die notwendigen Edelstahlapparate / -rohrleitungssysteme zu erstellen, um Werkstoffqualitäten, finale Oberflächenausführungen und anzuwendende Prüfverfahren und Grenzwerte entsprechend definieren zu können. Dabei sind neben den Medien und deren Reinheitsvorgaben auch alle verbundenen Parameter (v. a. Temperaturen) möglichst exakt zu definieren.

© 2013 – ECV – Lexikon der Pharmatechnologie

Anzeige

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Top Produkt

Wählen Sie Ihr Top-Produkt und gewinnen Sie monatlich einen unser attraktiven Preise.
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de