Lexikon Pharmatechnologie

Pitting Corrosion Potential

Anzeige

Formelzeichen: Epit, Einheit: mV.

Elektrisches Potenzial in der Stromdichtepotenzialkurve, das bei Verwendung eines chloridhaltigen Elektrolyten im passiven Bereich der Metallprobe – und vor dem transpassiven Durchbruchspotenzial (Transpassiver Bereich) – typische lokale Lochfraßkorrosion zeigt.

Das Pitting Corrosion Potential Epit einer austenitischen Edelstahllegierung wird im potentiodynamischen Versuch mittels Elektrolyse im Rahmen der Stromdichtepotenzialkurve in einem chloridhaltigen Elektrolyten (etwa 0,1-m NaCl oder KCl in wässriger Lösung) bestimmt und gibt Auskunft über den Korrosionswiderstand des Werkstoffs (Punktangriffe im Passivbereich) bzw. lässt Schlüsse betreffend der Qualität der Passivschichtausbildung (Passivschicht) zu.

Beispiel: 1.4435 in 0,1-m KCl: Epit-Werte > 300 mV sind erfahrungsgemäß ein Zeichen guter Passivschichtausbildung auf der Edelstahloberfläche.

Die Versuchsanordnung für die Pitting-Corrosion-Potential-Messung und deren Auswertung ist in der ASTM G 61 beschrieben.

Ergänzend zur Epit-Bestimmung als Korrosionswiderstandskennwert ist dabei auch die Ermittlung des Repassivierungspotenzials (der Lochfraßkorrosion) von Interesse, das potenzialmäßig deutlich unterhalb des lochkorrosiven Durchschlagspotenzials liegt (aktiver Bereich).

Da die Pittingbildung in chloridischen Elektrolyten nicht nur durch Anlegen eines elektrischen Potenzials bei der Elektrolyse induziert werden kann, sondern auch auf chemischem Weg durch kontrolliertes Erwärmen der chloridischen Lösung, ergibt sich eine Querverbindung zur Critical Pitting Temperature, deren Bestimmung in ASTM G 150 beschrieben ist und die ebenfalls vor allem zum effektiven Vergleich von verschiedenen austenitischen Edelstahllegierungen hinsichtlich der Lochfraßbeständigkeit dient.

Das Pitting Corrosion Potential ist dem im deutschen Sprachraum gebräuchlichen Lochfraßkorrosionspotenzial sehr ähnlich.

© 2013 – ECV – Lexikon der Pharmatechnologie

Anzeige

Powtech Guide 2019


Alles zur Powtech 2019. Jetzt lesen

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport


Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung


Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick
Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de