Sauerstoffanteil. Lexikon Pharmatechnologie - prozesstechnik online

Lexikon Pharmatechnologie

Sauerstoffanteil

Anzeige

Siehe auch: Schweißen, Formiertechnik.

Bei der technischen Herstellung von Bauteilen bzw. Leitungssystemen aus austenitischen Edelstahllegierungen wird häufig unter Verwendung von Formiergasen (Argon bzw. Argon + H2, bzw. Argon + N2 etc.) nach dem Wolfram-Inert-Gas-Schweißverfahren geschweißt. Speziell Rohrverbindungen werden mittels WIG-Orbitaltechnik (Orbitalschweißen) verschweißt.

Dabei ist es von Bedeutung, durch die ständige Formiergasspülung etwa im Rohrinnenbereich den Luftsauerstoff im Schweißwurzelbereich weitgehend zu reduzieren (≤ 20 ppm) bzw. zu entfernen, um gesichert oxidationsfreie, d. h. anlauffarbenfreie Schweißnahtverbindungen herstellen zu können.

Um die Anlauffarben auf der Schweißnaht bzw. der Hitzeeinflusszone auf ein Minimum, also maximal strohgelb, zu reduzieren, darf die zulässige Sauerstoffmenge im Formiergasstrom erfahrungsgemäß 20 ppm nicht überschreiten. Das heißt, es ist so lange mit Formiergas zu spülen, bis mittels des Sauerstoffanalysegerätes stabil ein O2-Anteil < 20 ppm im Gasstrom am Rohrausgang gemessen wird. Der Gasstrom ist während der Schweißoperation und über die Abkühlzeit der Schweißnaht konstant aufrecht zu erhalten.

In der einschlägigen Literatur werden Anlauffarbenwirkungen verschiedener Sauerstoffgehalte von 10–200 ppm und die Dicken und Morphologien der sich bei > 20 ppm O2 bildenden Anlauffarbenschichten in der Hitzeeinflusszone beschrieben.

(Siehe auch: Tab. A 2 unter Anlauffarbe.)

© 2013 – ECV – Lexikon der Pharmatechnologie

Anzeige

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Top Produkt

Wählen Sie Ihr Top-Produkt und gewinnen Sie monatlich einen unser attraktiven Preise.
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de