Kalte Produktion von WFI. - prozesstechnik online

Pharma Pharmawasseraufbereitung Powtech

Kalte Produktion von WFI

cavP174005.jpg
Bild: BWT WFI-Produktion aus Trinkwasser mittels dreifacher Membranbarriere
Anzeige

Die Wasseraufbereitungsanlage Osmotron WFI von BWT erzeugt auf kaltem Wege Wasser für Injektionszwecke (WFI) aus Trinkwasser. Bis zur Revision des Monographs 0169 der europäischen Pharmakopöe war WFI nur durch Destillation herstellbar. Die kalte Produktion geschieht mithilfe einer dreifachen Membranbarriere. Nach einem Vorfilter werden die meisten Verunreinigungen durch eine zweistufige Umkehrosmose zurückgehalten. Die darauf folgende Elektrodeionisation (EDI) beseitigt restliche Salze und die abschließende Ultrafiltration entfernt etwaige Mikropartikel, Keime und Endotoxine. Die gesamte Anlage ist bei  80 °C thermisch sanitisierbar und verfügt zusätzlich über Anschlüsse zur chemischen Reinigung (CIP). Die Umkehrosmoseeinheit kann einzeln gereinigt und sanitisiert werden. Mit umfangreichen Kontrollen mittels Onlineanalysentechnik sowie der Möglichkeit der Probennahme nach jedem Verfahrensschritt wird die notwendige Sicherheit gewährleistet.

Halle 3, Stand 316

www.prozesstechnik-online.de
Suchwort: php0417bwt

Anzeige

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Top Produkt

Wählen Sie Ihr Top-Produkt und gewinnen Sie monatlich einen unser attraktiven Preise.
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de