Startseite » Produktreport »

Kältemittelmessfühler

Mehr Sicherheit
Gasdetektor für Kältemittel

Der_Gasdetector_IR_220_ist_optimal_geeignet_für_die_‧Kältemittelüberwachung_
Der Gasdetector IR 220 ist optimal geeignet für die Kältemittelüberwachung Bild:  Bieler+Lang

Der Gasdetector IR 220 von Bieler+Lang erkennt zuverlässig toxische, klimaschädliche und explosible Kältemittelleckagen dank moderner Infrarottechnologie. Der Kältemittelmessfühler kommt da zum Einsatz, wo synthetische Kältemittel austreten können. Durch die Kältemittelüberwachung mit Gaswarngeräten lassen sich die Prüfintervalle verlängern. Gaswarngeräte sind somit eine zuverlässige Alternative zu der sehr zeit- und kostenintensiven Dichtigkeitsprüfung von Anlagen.

Der Gasdetector IR 220 verfügt über einen langlebigen, gegen chemische Toxide beständigen, Infrarotsensor und bietet eine hohe Präzision und Wiederholgenauigkeit. Zudem ist er nahezu unabhängig von Luftfeuchte und Temperatur einsetzbar. Der Messfühler erfasst Kältemittelgase von 0 bis 2000 ppm. Dank dieser Sensibilität erkennt er Kältemittelleckagen frühzeitig und minimiert so das Risiko eines Produktionsstillstands. Der IR 220 ist optional auch als Standalone-Lösung einsetzbar und funktioniert dann ohne weiteres Equipment.

Bieler+Lang GmbH, Achern

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de