Füllstandmessgeräte Produktreport

Optischer Füllstandgrenzschalter GRF18S

cav06190915.jpg
Der GRF18S von Sick ist auf Prozesstemperaturen zwischen -25 und +55 °C sowie Prozessdrücke von -0,5 bis 16 bar ausgelegt Bild: Sick
Anzeige

Platzsparende Bauform, besonders einfache Inbetriebnahme, hohe Robustheit, Beständigkeit und Zuverlässigkeit sowie wartungsfreier Langzeitbetrieb ohne Rekalibrierung – diese Merkmale zeichnen den optischen Flüssigkeitsgrenzschalter GRF18S von Sick aus. Eingesetzt werden kann der korrosionsbeständige Edelstahl-Sensor mit G½“-Prozessanschluss zur Grenzstandmeldung wasserbasierter Flüssigkeiten in Prozesstanks und Behältern sowie als Trockenlauf- und Pumpenschutz für Rohrleitungen.

Der GRF18S funktioniert dem Prinzip nach wie eine Reflexions-Lichtschranke: erreicht eine zulaufende Flüssigkeit das Polysulfon-Prisma des Sensors (Maximum-Überwachung) oder wird dieses von einem ablaufenden Medium freigegeben (Minimumüberwachung oder Trockenlaufschutz), verändert sich die Lichtbrechung im Optikmodul und der Sensor gibt ein Schaltsignal aus. Der GRF18S ist sowohl mit PNP- als auch mit NPN-Schaltsignal und jeweils in den Schaltarten Schließer und Öffner verfügbar.

www.prozesstechnik-online.de

Suchwort: cav0619sick



Hier finden Sie mehr über:
Anzeige

Powtech Guide 2019


Alles zur Powtech 2019. Jetzt lesen

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport


Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung


Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick
Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de