Startseite » Themen » Messen (Themen) »

Hoher Anmeldestand für Ifat 2022 spiegelt Trend zu Umwelttechnologien wider

Weltgrößte Umwelttechnologiemesse vom 30. Mai bis 3. Juni 2022
Hoher Anmeldestand für Ifat 2022 spiegelt Trend zu Umwelttechnologien wider

Ifat_2022.jpg
Die Aussteller bereiten sich bereits intensiv auf die Ifat 2022 vor Bild: Messe München
Anzeige

Klima- und Umweltschutz drängen trotz Corona-Pandemie wieder ganz nach oben auf die Agenda der gesellschaftlichen Diskussion. Dem globalen Umweltsektor wird für die kommenden Jahre ein starkes Wachstum prognostiziert. Die Ifat spiegelt diesen Trend mit einem hohen Anmeldestand von Ausstellern aus aller Welt wider.

Die Ifat 2022 wird eine der ersten Gromessen nach der pandemiebedingten Messepause sein – und „wir sind auf einem guten Weg, das Vor-Corona-Niveau der Ifat zu erreichen“, erklärt Stefan Rummel, Geschäftsführer der Messe München. „Der aktuelle Anmeldestand entspricht dem der Messe im Jahr 2018. Aussteller aus aller Welt wollen ihre Technologien und Lösungen endlich wieder vor Ort präsentieren. Wir spüren dieses Interesse über alle Angebotsbereiche hinweg.“ Die weltweit führende Messe für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft reflektiert damit den Trend: Dem globalen Markt für Umwelttechnologien wird ein jährliches Wachstum von mehr als 7 % vorhergesagt, in Deutschland von 8 % (GreenTech Atlas 2021/Bundesumweltministerium).

Kreislaufwirtschaft und Klimaresilienz vorantreiben

Die Ifat setzt drei Schwerpunkte:

  • Kreislaufwirtschaft: Es geht darum, im Schulterschluss mit der Industrie Rohstoffkreisläufe zu schließen, begonnen beim Produktdesign über das Recycling bis hin zum Einsatz von Rezyklaten.
  • klimaresiliente Trink- und Abwassersysteme: Um gegenüber Wetterextremen gewappnet zu sein, sind Investitionen in der Industrie wie in kommunalen Strukturen notwendig.
  • Alternative Antriebsformen in der Kommunaltechnik, u.a. Wasserstoff und Elektromobilität bei kommunalen Fahrzeugen.

Ifat 2022 wird hybrid

Vor-Ort Erlebnis und digitaler Zugang – die Ifat 2022 wird hybrid. Digitale Angebote werden das Messegeschehen in München ergänzen, sodass jeder Interessierte vom Ifat-Netzwerk profitieren kann, selbst wenn eine Anreise nicht möglich ist. Highlights des Konferenzprogramms werden online zugänglich sein, Produkte und Innovationen vor Ort und digital präsentiert – und die Teilnehmer aus aller Welt können sich online vernetzen.

Weiterhin gilt ein ausgefeiltes Schutz- und Hygienekonzept, das gemeinsam mit den zuständigen Behörden laufend an die aktuelle Situation angepasst und auch auf die Ifat zugeschnitten wird.

Anzeige
Schlagzeilen
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de