Startseite » Achema »

Leckageventil für Ultraclean-Prozesslinien

Faltenbalg verhindert Fahrstuhleffekt
Leckageventil für Ultraclean-Prozesslinien

Aseptomag-Leckageventil_in_der_Tankbodenvariante_LVBS
Aseptomag-Leckageventil in der Tankbodenvariante LVBS Bild: GEA Group

Das Leckageventil Aseptomag LV schließt die Lücke im GEA-Ventilportfolio zwischen hygienisch und aseptisch zu verarbeitenden Medien. Ersteres gilt für Applikationen mit geringerem mikrobiellem Risiko, Letzteres für höchstsensible Produkte.

Viele Anwender erzeugen Produkte auf der zweithöchsten Hygienestufe Ultraclean. Sie bergen ein größeres Hygienerisiko als klassische hygienische Anwendungen, benötigen aber noch nicht die High-End-Version einer komplett aseptischen Prozesskette. So muss für ESL-Produkte im Unterschied zu komplett aseptischen Prozessen der Raum zwischen den beiden Ventilsitzen nicht als Sterilkammer ausgeführt werden.

Die Edelstahlfaltenbälge des Leckageventil Aseptomag LV verhindern, dass Mikroorganismen unkontrolliert in den Produktraum gezogen werden. Durch die hermetisch abdichtenden Ventilschäfte erreichen Faltenbalgventile einen höheren Hygienestandard und tragen so zu besserer Produktqualität und längerer Mindesthaltbarkeit bei.

Das Doppelsitzventil für ESL-Prozesse benötigt durch seine Abmessungen weniger Platz und ist wartungsfreundlicher als aseptische Alternativen.

GEA Group AG, Düsseldorf

Halle 4.0, Stand G66

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de