Startseite » Allgemein »

BDSI engagiert sich für Nachhaltigkeit im Kakaoanbau

Rekordverdächtig: 144 Mio. Schoko-Nikoläuse produziert
BDSI engagiert sich für Nachhaltigkeit im Kakaoanbau

Bildhinweis: Daniel Ernst @ fotolia.com
Anzeige
9.12.2013 – In diesem Jahr verließen rund 144 Mio. Schokoladen-Nikoläuse und Weihnachtsmänner – zumeist mit rotem Stanniolmantel umhüllt – die Produktionsbänder. Dies ist das Ergebnis einer aktuellen Umfrage des Bundesverbandes der Deutschen Süßwarenindustrie e.V. (BDSI) bei seinen Mitgliedsunternehmen.

Rund 96 Mio. Figuren wurden in den letzten Wochen an den deutschen Lebensmittelhandel ausgeliefert und kündigen die Vorweihnachtszeit an. Knapp 48 Millionen Schoko-Weihnachtsmänner gehen in den Export, und zwar nicht nur in die europäischen Nachbarstaaten, sondern auch u.a. in die USA, Australien, Indien und Japan.
Der wichtigste Rohstoff für Schokolade ist Kakao, der in den Tropen rund um den Äquator von insgesamt ca. 4 Mio. Kleinbauern produziert wird. Grund genug für die hiesige Kakao- und Schokoladenindustrie, sich dafür einzusetzen, dass der Kakaoanbau für seine Farmer attraktiv bleibt und Kakao unter ökonomischen, ökologischen und sozialen Bedingungen nachhaltig angebaut wird. Ziel ist es, dass die Farmer ihr Einkommen und den Lebensunterhalt ihrer Familien mit dem Anbau von Kakao langfristig in Einklang mit der Umwelt und den sozialen Rahmenbedingungen sichern können.
Ein wichtiger Schritt in diese Richtung ist die Nachhaltigkeitsinitiative des BDSI: Allen Mitgliedern wurde im Frühjahr 2012 empfohlen, den Bezug von nachhaltig erzeugtem Kakao zu intensivieren. Zudem ist der BDSI gemeinsam mit der Bundesregierung, dem Lebensmittelhandel und der Zivilgesellschaft Gründungsmitglied des Forums Nachhaltiger Kakao. Dessen Ziel ist es, die Kakaobauern in den Ursprungsländern zu unterstützen und ein Zeichen für einen nachhaltigen Kakaoanbau zu setzen.
Um dies im gesamten Kakaosektor zu erreichen, ist die Mitwirkung aller an der Wertschöpfungskette Beteiligten unverzichtbar. Zum Nulltarif ist nachhaltiger Kakao allerdings weder für die Verbraucher, den Lebensmittelhandel noch für die Industrie zu haben. All das soll den Verbrauchern hierzulande die Gewissheit geben, auch in Zukunft süße Nikolaus- und Weihnachtsköstlichkeiten aus Schokolade in gewohnt guter Qualität genießen zu können.
Anzeige
Schlagzeilen
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de