Zellenradschleuse mit dichter Wellendurchführung

Leckage vorgebeugt

Easy Clean mit doppelt wirkender Gleitringdichtung und Gasversorgungssystem
Anzeige
Hohe Betriebssicherheit, leichte Reinigbarkeit und Ex-Schutz nach Atex sind die zentralen Forderungen an Zellenradschleusen. Bei der Dosiereinrichtung Easy Clean kam zudem erstmalig eine Gleitringdichtung mit Gasspülung zur staub- und gasdichten Wellenabdichtung zum Einsatz.

Die Zellenradschleuse Easy Clean mit dichter Wellendurchführung wurde aufgrund einer Anwenderanforderung konzipiert. Die Zielsetzung des Anwenders war die Förderung und Dosierung anorganischer und arsenhaltiger Stoffe, wobei die hierfür verwendeten Komponenten im Betrieb weitgehend dicht sein sollten. Zudem durfte auch nach mehrmaligen Waschungen beim Reinigen der Zellenradschleuse kein Spülwasser austreten (Wasser enthält gelöste Salze). Diese Aufgabenstellung ließ sich durch die herkömmlichen Wellenabdichtungen wie Stopfbuchspackung und Dichtring nicht sicher realisieren. Nach mehrmaligem Spülen trat eine Undichtigkeit auf. Deshalb musste eine neue Art der Wellenabdichtung gefunden werden. Eine Recherche ergab, dass in Dosierpumpen, die sehr hohen Anforderungen bezüglich Dichtheit und Reinigung unterliegen, Gleitringabdichtungen eingesetzt werden. Somit war die Aufgabenstellung an die Entwicklungsingenieure von Jaudt auf die konstruktive Einplanung einer Gleitringdichtung in der Zellenradschleuse festgelegt. Zudem sollte die Werkstoffkombination der Gleitringdichtung beständig gegen anorganische, arsenhaltige Stoffe und salzhaltiges Spülwasser sein.

Technische Ausführung
Die technische Ausführung dieser speziellen Zellenradschleuse basiert auf der bekannten Easy-Clean-Schleuse. Diese ist geeignet zum Austragen und Dosieren frei fließender, staub- und pulverförmiger Schüttgüter. Optimale Reinigbarkeit wird durch das spezielle Stangensystem, mit dem das Zellenrad komplett aus dem Gehäuse herausgefahren werden kann, erreicht. Ferner zeichnen sich die Schleusen durch eine hohe Oberflächengüte der produktberührten Stellen (z. B. Ra < 1,0 µm) und die flexible Wahl der Werkstoffe (1.4301, 1.4404, 14541 oder Hastelloy) aus. Im konkreten Fall sind Gehäuse sowie Lagerschilde und Zellenrad produktberührt in Edelstahl 1.4571 ausgeführt. Die Zellenradform ist ohne Randscheibe und mit acht ausgerundeten Taschen festgelegt. Die produktberührten Teile der doppelt wirkenden Gleitringdichtung sind in Werkstoff 316L, die Gleitflächen atmosphärenseitig in SIC/DRC und medienseitig in DRC/SIC ausgelegt. Der Sperrgasdruck liegt 0,3 bis 0,5 bar über Betriebsdruck und wird über ein separates Gasversorgungssystem gewährt. Eine selbstzentrierende Dreidornkupplung sorgt für ein schnelles, sicheres Einfahren des Zellenrads ohne Zentrierversuche und vereinfacht die Reinigung.
cav 454

Weitere Informationen zum Produkt
Theorie zur Zellenradschleuse
Handbuch Dichtungspraxis
Anzeige

Powtech Guide 2019

Alle Infos zur Powtech 2019

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de