Startseite » Food » Aufbereitungstechnik (Food) »

Separieren unter sterilen Bedingungen

Aufbereitungstechnik (Food)
Separieren unter sterilen Bedingungen

Anzeige
Die Klär-Separatoren der Baureihe CSE 80 decken eine Durchsatzleistung von 2500 bis 3000 l/h – bezogen auf E.-Coli – ab. Die kontinuierlich arbeitenden Teller-Separatoren eignen sich zur Klärung von Suspensionen, Abschleuderung von Bakterien, Zellfragmenten und Hefen unter sterilen Bedingungen. Sie sind dampfsterilisierbar. Vor der Sterilisation wird eine chemische Reinigung (CIP – Cleaning in Place) durchgeführt. Nach der Sterilisation wird der Separator zur Abkühlung und Überlagerung bis zur nächsten Produktfahrt mit Sterilluft beaufschlagt.

dei 427
Anzeige
Schlagzeilen
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de