Startseite » Food » Lebensmittelsicherheit (Food) »

Sicherheitsschuhe für hohe Hygienestandards

Fußschutz, leichte Reinigbarkeit und Tragekomfort
Sicherheitsschuhe für hohe Hygienestandards

Berufs- und Sicherheitsschuhe, die in der Lebensmittelindustrie getragen werden, müssen hohe Belastungen aushalten. Und sie müssen dazu beitragen, hohe Hygienestandards zu gewährleisten. Eine wichtige Rolle spielen aber auch der Tragekomfort, der Gesundheitsschutz und die Alltagstauglichkeit der Schuhe.

Das HACCP-Konzept hilft Unternehmen dabei, Risiken bei der Herstellung und Verarbeitung von Lebensmitteln zu erkennen und Maßnahmen einzuleiten, um diese zu minimieren. Das bedeutet auch, dass die persönliche Schutzausrüstung wie Sicherheitsschuhe, die im Produktionsbereich von Lebensmitteln getragen werden, besondere Anforderungen erfüllen müssen. Dazu zählen Rutschfestigkeit, Beständigkeit gegen Säuren und Laugen und Durchtrittsschutz gegen Splitter. Häufig bestehen Sicherheitsschuhe auch aus einem wasserabweisenden Obermaterial mit einer Goretex-Membran.

Berufs- und Sicherheitsschuhe müssen aber nicht nur die notwendigen Sicherheitskriterien erfüllen, sondern sollten auch Tragekomfort, Gesundheitsschutz und Alltagstauglichkeit gewährleisten. Steitz Secura hat sich zum Ziel gesetzt, Sicherheitsschuhe anzubieten, die dem Träger neben dem Fußschutz auch ein angenehmes und gesundes Tragegefühl vermitteln. In kontinuierlicher Forschungsarbeit hat das Unternehmen dafür drei Features entwickelt: Fußklimatechnologie, ein Rückenvitalsystem und die besondere Passformmethode.

Angenehmes Klima und guter Sitz

Die Fußklimatechnologie bewirkt, dass es Trägerinnen und Trägern weder zu heiß noch zu kalt wird in ihren Schuhen. Die Füße können atmen, wenn sie die Schuhe ausziehen, dampfen sie nicht. Dafür sorgt die Verwendung besonderer Leder, Mikrofasern und Futtermaterialien in Verbindung mit einem reduzierten Gebrauch von Klebstoffen. Das Herzstück ist eine Lederbrandsohle im Inneren. Diese besteht aus pflanzlich gegerbtem Leder und passt sich dem Fuß an. Sie speichert nicht nur die Feuchtigkeit im Schuh, sondern ist zudem in der Lage, diese am Ende des Arbeitstags schnell wieder nach außen abzugeben.

Das zweite Feature, das den Tragekomfort erhöht, ist die besondere Passformmethode. Vier Weiten gewährleisten, dass die Schuhe genau an die Füße der Träger angepasst sind und tadellos sitzen. Wer zum Beispiel breite Füße hat, muss seine Sicherheitsschuhe nicht eine Nummer größer kaufen, damit die Schuhe nicht zu eng sind. Das hat auch Folgen für die Sicherheit. Denn nur ein Schuh, der wie angegossen passt, bietet auch wirklich sicheren Stand.

Fersendämpfung entlastet Rücken

Das Rückenvitalsystem mit der Secura-Vario-Dämpfungs-Technologie ist das dritte Feature, das den Tragekomfort verbessert. Dabei handelt es sich um eine gewichtsabhängige Fersendämpfung, die die Aktion Gesunder Rücken e.V. (AGR) geprüft hat und empfiehlt. Diese besteht aus fünf Modulen in verschiedenen Farben, die in den Absatz eingesetzt und einfach vom Träger ausgetauscht werden können. Jedes Modul ist für eine bestimmte Gewichtsklasse gedacht. Die angepasste Dämpfung senkt die Druckbelastung auf die Ferse, entlastet den Rücken und verringert so die Ermüdung.

Eine weitere Besonderheit: Aufgrund ihrer speziellen Sohlenkonstruktion und in Verbindung mit glatten Obermaterialien sind die Modelle besonders leicht zu reinigen. Auch das unterstützt Hersteller im Lebensmittelbereich dabei, das HACCP-Konzept umzusetzen.

Louis Steitz Secura GmbH & Co. KG, Kirchheimbolanden

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de