Metalldetektion bei der Nudelabfüllung

Metalldetektor der Baureihe P-Scan

dei03191656.jpg
Die Control Units der P-Scan-Metalldetektoren können abgesetzt von der Suchspule montiert werden Bild: Sesotec
Anzeige

Bernbacher stellt Nudeln in verschiedenen Formen, Soßen und diverse Fertigprodukte her. Auf der Suche nach einem Metalldetektor wandte sich das Unternehmen an Sesotec. Die Anfrage enthielt bereits wichtige Punkte, die beachtet werden mussten. Hierbei stand die Qualitätssicherung im Vordergrund. Laut der Beschreibung des Kunden sollte ein Gerät eingesetzt werden, um am Ende einer Produktionslinie bei der Nudelabfüllung zu „helfen“. Außerdem wurden die zu erreichenden Empfindlichkeiten vorgegeben.

Getestet wurden Nudeln im freien Fall durch einen Metalldetektor P-SCAN RS 170. Für diesen Anwendungsfall war der geschlossene Metalldetektor der Serie P-Scan genau die richtige Lösung. Dieses Gerät passt sich perfekt an kundenspezifische Anforderungen an und kann nahezu in alle gängigen Rohrleitungen integriert werden.

Wenige Testläufe zeigten: Die Kundenanforderungen bei den gewünschten Tastempfindlichkeiten konnten bei weitem übertroffen werden und auch das klare und hygienische Design begeisterte Bernbacher.

www.prozesstechnik-online.de

Suchwort: dei0319sesotec

Halle 5, Stand 175

Anzeige

Powtech Guide 2019

Alle Infos zur Powtech 2019

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de