Startseite » Food » Verpacken (Food) »

Flowpack-Verpackungsmaschinen im Hygienic Design

In Balkon-Bauweise ausgeführt
Flowpack-Verpackungsmaschinen im Hygienic Design

Anzeige
Der Verpackungsmaschinenspezialist Hugo Beck bringt eine neue Flowpack-Verpackungsmaschine auf den Markt. Die Flowpack-R ist kompakt gebaut, hygienisch ausgeführt und erreicht 300 Takte pro Minute.

Bei der Entwicklung der Flowpack-R-Maschinen wurde ein besonderer Fokus auf Hygienic Design, Reinigungsfreundlichkeit, einfache Zugänglichkeit und Flexibilität gelegt. Um Verpackungsmaschinen nach den Prinzipien des Hygienic Designs zu konzipieren, müssen verschiedene Anforderungen berücksichtigt werden. Hugo Beck hat hierfür einen eigenen Standard für die hygienische Gestaltung der Maschinen entwickelt. Ob nun auf das Flowpack-Verpackungsverfahren oder auf das klassische Beuteln mit oder ohne Schrumpfen bezogen, für jede Anwendung kann der Kunde eine leicht zu reinigende Maschine in Standardausführung wählen.

Als Hygienic-Design-Ausführung definiert der Verpackungsmaschinenspezialist eine Konstruktion, bei der Hygienerisiken möglichst vermieden werden. Das bedeutet eine entsprechende Gestaltung der Oberflächen, um einer Bildung von Schmutznestern entgegenzuwirken. Des Weiteren werden Abwinklungen und schwer oder nicht zugängliche Bereiche vermieden. Die produktberührten Maschinenteile sind konsequent aus Edelstahl gefertigt und weisen eine Oberflächenrauigkeit ≤0,8 μm auf. Alle verwendeten Werkstoffe sind für den Kontakt mit Lebensmitteln zugelassen.

Große Bodenfreiheit

Neben Oberflächen aus Edelstahl bieten die in Balkon-Bauweise konzipierten Flowpack-R-Maschinen eine große Bodenfreiheit, sodass Nassreinigung jederzeit optimal erfolgen kann. Balkon-Bauweise bedeutet in diesem Fall eine strikte Trennung der Antriebstechnik und des Produkttransportbereichs. Die Antriebe und Zahnriemen befinden sich auf der Rückseite der Maschine, sodass der vordere Bereich zum einen leicht zu reinigen ist und zum anderen Schmutz direkt nach unten durchfallen kann. Der Schaltschrank befindet sich ebenfalls auf der Rückseite. Dadurch reduzieren sich die Kabellängen und -wege. Das ist eine Voraussetzung, um eine Bildung von Schmutznestern in diesen Bereichen zu reduzieren und eine Nassreinigung zu ermöglichen. Die Kabelbinder können auf Wunsch detektierbar ausgeführt werden, alle Gurte sind blau und aus Werkstoffen gefertigt, die für den Kontakt mit Lebensmitteln zugelassen sind. Des Weiteren kann der Kunde die Option der Schraubensicherung wählen, was ebenfalls oft in entsprechenden Bereichen erwünscht oder vorgeschrieben ist. Die Verwendung von blauen und detektierbaren Kabelbindern sowie die optionale Schraubensicherung stellen sicher, dass maschinenseitig keine Kontaminationen in die Produkte gelangen können.

Einfacher Formatwechsel

Die Bedienung der Maschine erfolgt über einen intuitiv zu bedienenden Touchscreen. Schnell auswechselbare Formschultern und eine werkzeuglose Bedienung verkürzen die Zeit für einen Formatwechsel deutlich. Abgeschrägte Edelstahloberflächen sorgen für ein schnelles Ablaufen von Flüssigkeiten.

Kompakter Flowpack-Allrounder

Die Flowpack-R-Maschinen sind kompakt gebaut und weisen einen sehr geringen Footprint auf. Das spart Platz und die Maschinen lassen sich einfach in bestehende Linien integrieren.

Die Flowpack-R-Maschinen können zur Verpackung von Obst und Gemüse, Wurst- und Fleischwaren sowie von Käse und Molkereiprodukten eingesetzt werden. Auch Tiefkühlprodukte, Back- und Süßwaren können schnell und sicher verpackt werden, ob einzeln oder im Gebinde. Hierfür bietet Hugo Beck auch entsprechende Lösungen an. Diverse Handlingsysteme, zum Beispiel Kaskadenbänder sowie Robotersysteme, werden regelmäßig eingesetzt, mit deren Hilfe Produkte eingetaktet, gestapelt und gruppiert werden können.

Bis zu 300 Takte pro Minute

Die mit einer rotierenden Querschweißung ausgestatteten Flowpack-R-Maschinen erreichen im Standard bis zu 150 Takte pro Minute. Optional kann der Anwender auch eine Lösung mit einer Leistung von 300 Takten pro Minute wählen. Schnellere Maschinen sind in Planung. Sie sollen Anwendungen bis zu 700 Takten pro Minute abdecken.

Hugo Beck Maschinenbau GmbH & Co. KG, Dettingen/Ems


Autor: Timo Kollmann

Vertriebsleiter,

Hugo Beck Maschinenbau



Hier finden Sie mehr über:
Anzeige
Schlagzeilen
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de