Carbidstreifen. Lexikon Pharmatechnologie - prozesstechnik online

Lexikon Pharmatechnologie

Carbidstreifen

Anzeige

Das elektrochemische Polieren von Edelstahloberflächen dient neben der Erzeugung von hochwertigen, funktionellen Edelstahloberflächen vor allem auch der Sichtbarmachung von (latenten) Oberflächendefekten im Sinne einer effektiven Defektoskopie.

Edelstahloberflächen zeigen nach dem Elektropolieren von kaltgewalzten (Kaltwalzen) Blechflächen IIIc und mechanisch geschliffenen Blechflächen K 120-320 fallweise weißliche (graue) linienförmige Streifen in Walz- bzw. in Ziehrichtung des Bleches. Diese Streifen werden oft als typische Carbidstreifen aufgrund von lokalen Chromcarbidbildungen bezeichnet, was in diesem Zusammenhang sicher meist falsch ist.

Viel wahrscheinlicher ist, dass sowohl beim Walzen als auch beim mechanischen Schleifen, Fremdstoffe (etwa Zunderpartikel [Zunder] beim Walzen bzw. ausgebrochene Schleifkörner beim Schleifen) durch den Verformungsdruck zerkleinert und quasi als Linie in Verformungsrichtung in die Oberfläche eingepresst werden.

Beim Elektropolieren wird das austenitische Material um die elektrochemisch resistenten Fremdstoffeinpressungen abgetragen, die Fremdstoff-partikel ausgeschwemmt und so eine linienförmige Fläche mit deutlich erhöhter Rauheit erzeugt, die im reflektierenden Licht matt erscheint. Durch eine lokale Nacharbeit (mechanisches Schleifen und elektrochemisches Polieren) lässt sich der topographische Defekt einfach entfernen.

© 2013 – ECV – Lexikon der Pharmatechnologie

Anzeige

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Top Produkt

Wählen Sie Ihr Top-Produkt und gewinnen Sie monatlich einen unser attraktiven Preise.
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de