Startseite » Food » Food Design »

Kontrollsystem für MAP-Verpackungen

Dichtigkeit prüfen
Kontrollsystem für MAP-Verpackungen

GEA_Kontrollsytem_für_die_Dichtigkeit_von_MAP-Verpackungen
Der GEA-Leakcheck ist ein Inline-Kontrollsytem, das MAP-Packungen auf ihre Dichtigkeit überprüft Bild: GEA
Anzeige

GEA hat das Kontrollsystem Leakcheck entwickelt. Aufbauend auf dem Oxycheck-Kontrollsystem, das den Sauerstoffgehalt in MAP-Verpackungen misst, lässt sich mit dem Leakcheck auch die Dichtigkeit von Packungen im Inline-Verfahren auf dem GEA-Thermoformer überprüfen. In der ersten Messung wird der Restsauerstoffgehalt der Packung aufgenommen. Das System arbeitet mit einem fluoreszierenden Sensorpunkt auf der Innenseite der Oberfolie. Auf dem Thermoformer installierte optische Sensoren übertragen Licht auf den Sensorpunkt und messen die Wellenlänge des Lichts, das vom Farbstoff emittiert wird, um den Sauerstoffgehalt präzise zu bestimmen. Dann wird die Packung in einer Belastungsstation mit Über- bzw. Unterdruck beaufschlagt, ehe abschließend die zweite kontaktlose Messung erfolgt. Ergibt sich eine Differenz zur ersten Messung, ist die Packung undicht und wird automatisch aussortiert.

GEA Group AG, Düsseldorf

Anzeige
Schlagzeilen
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de