Zurück zu den Wurzeln

Vielseitige Füllungen und Pasten aus Wurzelgemüse

Anzeige
Wurzelgemüse wie Pastinaken, Süßkartoffeln und Co. sind aromatisch, stecken voller Nährstoffe und stammen oft aus regionalem Anbau. Der Gewürzspezialist Raps hat mit dem Trendgemüse vielseitige Füllungen und Pasten kreiert, mit denen Lebensmittelproduzenten kreative Produkte herstellen können.

Im Mittelalter galt es als Grundnahrungsmittel, mit wachsendem Ernährungsbewusstsein wird es seit einigen Jahren wiederentdeckt: Wurzelgemüse. Selbst die Spitzengastronomie rückt das Gemüse von der Beilage in den Mittelpunkt – zu Recht, denn Rüben und Knollen sind wahre Vitalstoffbomben. Der Nährstoffreichtum basiert auf den in Speicherwurzeln konzentrierten Inhaltsstoffen und schlägt den der beliebten Importgemüse Spinat, Tomaten oder Zucchini deutlich – nicht zuletzt aufgrund des niedrigeren Wasseranteils. Mit wenig Kalorien und sättigenden Ballaststoffen unterstützen Wurzelgemüse sogar beim Gewichtsmanagement. Und sie bringen Farbe auf den Teller.

Auf diesen Trend setzt auch der Gewürzspezialist Raps aus Kulmbach. Für seine Fresh Line hat das Unternehmen kürzlich vielseitige Pasten und Füllungen entwickelt, mit denen sich pflanzlicher Mehrwert in die Theke oder auf die Tageskarte bringen lässt.

Farbintensiv und nährstoffreich

Hierzulande sind Rote Beten bereits seit dem 13. Jahrhundert bekannt. Die Knollen waren jedoch nicht immer so farbintensiv, der hartnäckig färbende Farbstoff wurde dem Gemüse erst im 20. Jahrhundert angezüchtet. Neben Vitamin B und C liefern Beten auch Kalium, Eisen und Folsäure. Der sekundäre Pflanzenstoff Betain senkt den Homocysteinspiegel im Blut und kann so Gefäßschäden vorbeugen. Die Substanz schützt die Zellen zudem vor Stresssituationen, zum Beispiel bei hohen Temperaturen, und ist wichtig für Leber- und Gallenprozesse. Der hohe Nitratgehalt senkt einer Studie der Queen Mary Universität in London zufolge den Blutdruck. Raps hat das aromatisch-erdige Aroma in einem Rote-Bete-Püree eingefangen und schmackhafte Rezepte entwickelt. Mit wenigen Handgriffen gelingen beispielsweise Semmelknödel, eine sämige Suppe oder ein fruchtiger Smoothie to go.

Pastinaken erleben Revival

Bevor sie von Kartoffeln und Karotten als Grundnahrungsmittel verdrängt wurde, war die robuste, kegelförmige Pastinake Standard auf dem Speiseplan. Laut Bundeszentrum für Ernährung hat sich der Absatz in den vergangenen zehn Jahren vervierfacht. Nicht nur die Wurzel ist essbar, auch Blätter, Triebspitzen, Blüten und Samen können verwertet werden. Der leicht nussige Geschmack erinnert entfernt an Möhren und Knollensellerie. Dank des geringen Nitritgehalts wird das cremefarbene Gemüse auch in Babynahrung eingesetzt. Neben sättigenden Kohlenhydraten bringen Pastinaken wertvolle B-Vitamine, Vitamin K und C, aber auch Kalzium mit. Raps hat den gesunden Mehrwert in eine vielseitige Paste integriert. Sie eignet sich als Füllung für herzhafte Snacks, als milde Suppengrundlage, Aufstrich und für viele weitere Applikationen.

Köstliche Alternative zu Kartoffeln

Die zur Gruppe der Winden zählende Süßkartoffel ist in tropischen Ländern ebenfalls ein uraltes Grundnahrungsmittel. Süßkartoffeln gehören zu den nährstoffreichsten Gemüsen überhaupt und stecken voller Antioxidanzien, Vitamin C, B2, B6 und E, Mangan, Folat, Kupfer und Eisen. Für die Farbe sorgt Biotin. Ein Grund für die steigende hiesige Beliebtheit dürfte der süßliche Geschmack sein; er beruht auf dem hohen Zuckergehalt. Doch deshalb muss niemand auf die gesunde Knolle verzichten: Italienische und österreichische Wissenschaftler haben eine Substanz namens Caiapo identifiziert, die in einer Studie mit Diabetespatienten sogar zu einer deutlichen Senkung des Nüchternblutzuckerspiegels und der Cholesterinwerte führte. Raps hat eine Füllung komponiert, die das ballaststoffreiche Nährstoffplus für eine Vielzahl von Anwendungen verfügbar macht. Die Süßkartoffelfüllung harmoniert nicht nur sehr gut mit angesagtem Streetfood, sondern veredelt beispielsweise auch herzhaftes Gebäck für den Mittagssnack.

Für ein breites Anwendungsfeld

Das Portfolio der Fresh Line umfasst weit über 400 Artikel, die sowohl in den Segmenten Fleisch- und Backwaren, aber auch in Convenience-Gerichten, Feinkost- und Molkereiprodukten Anwendung finden. Die natürlichen Zutaten der Saucen, Pestos, Pasten, Füllungen, Toppings und Zubereitungen verleihen den Erzeugnissen einen authentischen Geschmack. Bei der Herstellung im Raps-Werk in Versmold werden dafür ausschließlich frische und TK-Rohstoffe eingesetzt, die entweder heiß oder schonend kalt verarbeitet werden können. So wird der Frischecharakter der Zutaten bestmöglich geschützt. Außer zu Pasten und Füllungen lässt sich Wurzelgemüse darüber hinaus optimal in Toppings und Basisprodukten verarbeiten.

www.prozesstechnik-online.de

Suchwort: dei0619raps


Autorin: Claudia Heck

Freie Journalistin



Hier finden Sie mehr über:
Anzeige

Powtech Guide 2019

Alle Infos zur Powtech 2019

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de