Startseite » Pharma » Verpacken (Pharma) » Verpackungstechnik (Pharma) »

Serialisierung von Primärpackmitteln

Verschlusskappen lasern
Serialisierung von Primärpackmitteln

Intrex_Serialisierung
Mit dem System Cap Coder CC-120 lassen sich Primärpackmittel serialisieren Bild: Intrex
Anzeige

Mit dem System Cap Coder CC-120 realisiert Intrex die
Serialisierung von primären Packmitteln. Beispielsweise lassen sich Verschlusskappen von Infusionsbehältern mit Serialisierungsdaten kennzeichnen, und zwar sowohl mit GS1-Datamatrixcodes als auch mit Klartextangaben. Die Verschlusskappen werden dafür auf einem Produktionsband an das System herangeführt. Die Verschlusskappen werden beim Greifen gezählt und im Schieberegister registriert. Nach dem Einlauf werden die Produkte getaktet vor die Lasermarkierstation gefahren, gekennzeichnet wird im Stillstand. Erzeugt wird ein GS1-Datamatrixcode (DMC) auf der seitlichen Lasche und eine 4-stellige Lösungsnummer in Klarschrift auf der Kappenoberseite. Die nachfolgende Kontrollstation prüft und bewertet den GS1-DMC (Grading nach AIM-DPM) und auch die Klarschrift wird auf Lesbarkeit geprüft. Bei Nichtlesbarkeit oder einem Grading schlechter als „B“ wird die Kappe in der nächsten Station als fehlerhaft ausgeschleust.

Intrex Deutschland GmbH,

Hamburg

Anzeige
Schlagzeilen
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de