Startseite » Pharma »

Wirkstoffpflaster vollautomatisch verpackt

Endverpackungskonzept für LTS Lohmann
Wirkstoffpflaster vollautomatisch verpackt

cav_S1195002.jpg
LTS Lohmann Therapie-Systeme verpackt Wirkstoffpflaster in einem vollautomatischen Verpackungsprozess Bild: Schubert-Pharma
Anzeige

Wirkstoffpflaster sind für Patienten sehr komfortabel. Wichtig sind die exakte Dosierung des Wirkstoffs sowie eine einfach zu handhabende und schützende Verpackung. Mit dieser Anforderung entwickelte Schubert-Pharma für die LTS Lohmann Therapie-Systeme AG eine Endverpackungslösung, die ansprechendes Verpackungsdesign und einen vollautomatischen Verpackungsprozess miteinander verbindet. Den Experten gelang mithilfe der TLM-Technologie und Ultraschallversiegelung ein überzeugendes Gesamtkonzept.

Die TLM-Verpackungsmaschine bei LTS stellt die verschiedenen Einzelkomponenten der Verpackung wie Deckel- und Bodentrays, Kartonzuschnitte, Plastikcover und die Gebrauchsinformation für Patienten (PIL) zu einer vollständigen Endverpackung zusammen. Für eine optimale Versiegelung der Verpackung werden Deckel- und Bodentrays mit der Kavitätsseite nach unten entstapelt. Trays und Kartonzuschnitt werden dann mittels Ultraschalltechnologie versiegelt.

Suchwort: Schubert

Schubert-Pharma, Crailsheim



Hier finden Sie mehr über:
Anzeige
Schlagzeilen
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de