Startseite » Themenseiten auf prozesstechnik.industrie.de »

Verpackung Pharma

Verpackung Pharma

prozesstechnik-online.de
Machine Vision oder vom sehenden zum lesenden Roboter

Die Fabrik der Zukunft

Alle Anforderungen zu erfüllen, die an die Etiketten von Pharma-Verpackungen gestellt werden, gesetzliche Standards einzuhalten, quasi 100%ige Qualität und Sicherheit zu bieten und dabei noch einigermaßen kostengünstig zu produzieren, scheint nahezu unmöglich zu sein. Gerade …

prozesstechnik-online.de

Booklet-Etikett erhält Erstöffnungsschutz

Als Konsequenz der EU-Verordnung (EU) 2016/161 kann bei verschreibungspflichtigen Medikamenten die Packungsbeilage in Zukunft nicht mehr gelesen werden, ohne die Versiegelung zu zerstören. Dadurch erlischt die Erstöffnungsgarantie. August Faller hat daher das Team-Label entwickelt, das …

prozesstechnik-online.de
Drei Bildverarbeitungssysteme für die Verpackungslinie

Schmerzmittelstreifen genau geprüft

Mucoadhesive Buccal Film (MBF) lautet der medizinische Fachausdruck für die Verabreichungsform starker Schmerzmittel, für die Harro Höfliger Produktions- und Verpackungsanlagen entwickelt und baut. Das Schmerzmittel auf einem Trägermaterial löst sich im Mundraum auf. In einer …

Anzeige
prozesstechnik-online.de

Drop-In-Trockenmittelkapseln

Die Trockenmittelkapseln Adcap von Sanner sind ab 2018 in neuen Varianten erhältlich. Adcap vereint die Vorteile herkömmlicher Trockenmittelkapseln und Kanister, wobei ihre einzigartige Gitterstruktur eine effektive 360°-Feuchtigkeitsaufnahme ermöglicht und Verwechslungen bei der Einnahme vermeidet. Bislang waren …

prozesstechnik-online.de

Etiketten aus biobasierter PE-Folie

Etiket Schiller erweitert sein Produktportfolio um nachhaltige Etiketten aus biobasierter PE-Folie. Das selbstklebende Etikettenmaterial bietet eine CO2-neutrale Alternative zu konventionell erzeugter PE-Folie. Das für die Produktion verwendete Granulat besteht zu 100 % aus Zuckerrohr-Ethanol, das nach …

prozesstechnik-online.de

Dreidimensionale Hologrammstrukturen

Eine der jüngsten Entwicklungen der Schur-Flexibles-Tochter Danapak ist eine Palette von Folien mit holografischen Effekten, die dazu beitragen, die Fälschungssicherheit weiter zu erhöhen, gleichzeitig wird nicht nur das Produkt geschützt, sondern auch die Attraktivität der …

Anzeige
prozesstechnik-online.de
Biomasse ersetzt Erdöl

Kühlboxen aus Bio-Styropor

Temperarturempfindliche Produkte in der Lebensmittel- und Pharmaindustrie werden meist in Isolierboxen aus expandierbarem Polystyrol (EPS), besser bekannt als „Styropor“ oder „Airpop“, transportiert. Der beliebte weiße Schaumkunststoff wird bislang aus dem Erdölprodukt Naphtha hergestellt. Neuerdings kann …

prozesstechnik-online.de
Pharmazeutische Verpackungen

Constantia erhöht Produktionskapazität

Die Constantia Flexibles Gruppe investiert einen zweistelligen Euro-Millionenbetrag in die Kapazitätserweiterung von Constantia Patz, ihrem österreichischen Produktionsstandort für pharmazeutische Verpackungen. Das Unternehmen wird eine Maschine für die doppelseitige Lackierung von Folien und Laminaten sowie eine …

prozesstechnik-online.de
Ausbau von Produktionshalle für reine Verpackungsherstellung

Wisag baut 18 Meter hohen Reinraum

Arzneimittel, Mundschutz, Gummihandschuhe oder medizinische Werkzeuge werden Krankenhäusern, Ärzten und Apotheken hochrein verpackt angeliefert. Der Verpackungsprozess findet in speziell dafür vorgesehenen Reinräumen statt. Auch die dafür geeigneten Verpackungen müssen entsprechend unter hochreinen Bedingungen hergestellt werden. …

Anzeige
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de