Verpackung Pharma

prozesstechnik-online.de
Uhlmann setzt auf Lichtreflexionsverfahren zur Verpackungskontrolle

Glanzsensor prüft Tamper-Evident-Etiketten

Nur wer über eine durchgängig sichere Lieferkette verfügt, darf verschreibungspflichtige Arzneimittel in Ländern der Europäischen Union verkaufen. Denn seit dem 9. Februar 2019 ist die EU-Richtlinie 2016/161 in Kraft, wonach Pharmaunternehmen neben dem individuellen Erkennungsmerkmal …

prozesstechnik-online.de
Pharmaproduzent LTS profitiert doppelt

Wirkstoffpflaster flexibel verpackt

Wirkstoffpflaster sind eine komfortable und sichere Möglichkeit, eine medikamentöse Therapie durchzuführen. Für die Patienten ist nicht nur die exakte Dosierung des Wirkstoffs, sondern auch eine einfach zu handhabende und schützende Verpackung wichtig. Gleichzeitig soll der …

prozesstechnik-online.de
Vollautomtisierter Verpackungsprozess

Roboter verpacken Cremedöschen

Kawasaki Robotics präsentiert auf der Fachpack einen vollautomatisierten Verpackungsprozess anhand einer komplett vernetzten Anlage, auf Basis mehrerer Roboter. Im ersten Schritt werden Cremedöschen der Marke Sanosan einem Fließband zugeführt: Der mit einer 2-D-Kameraerkennung ausgestattete Pick-&-Place-Roboter …

prozesstechnik-online.de
Differenzdruckmessumformer mit automatischem Nullpunktabgleich

Überdruckregelung in Hygieneräumen

Bei der Produktion und Verpackung von Wirkstoffen in der Pharmaindustrie ist Hygiene ein wichtiger Faktor, um die Reinheit und Wirksamkeit der Medikamente zu gewährleisten. Die Produktion findet daher in abgegrenzten Hyienebereichen statt. Ein stabiler Überdruck …

prozesstechnik-online.de
Hygienische Entnahme, einfaches Handling

Beutel mit Einschweiß-Ausgießer

Die Beutelverpackungen von Pöppelmann Famac besitzen einen Einschweißausgießer, der von einem Ventil verschlossen wird und sich nur durch den Druck auf das Betätigungselement öffnet. So lässt sich der Inhalt luftfrei entnehmen und behält auch nach …

prozesstechnik-online.de

Flexible Pharmaproduktion stand im Mittelpunkt

Vom 25. bis 27. Juni 2019 veranstaltete Bausch+Ströbel seine Technology Days. Unter dem Motto „Pharmaproduktion von Morgen“ kamen täglich rund 160 Besucher ins voll klimatisierte Ausstellungszelt nach Ilshofen. Mit 45 Meter Länge und 15 Meter …

Anzeige
prozesstechnik-online.de
Alternativen aus nachwachsenden Rohstoffen

Anwenderfreundliche Blisterverpackungen

Moderne Blisterverpackungen basieren in der Regel auf Aluminium-, Papier- oder Kunststofffolien, die in Kavitäten das Präparat, z. B. Tabletten oder Kapseln, enthalten. Versiegelt wird die Verpackung mit der Blisterkarte. Hierfür hat Schur Flexibles Tochterunternehmen Danapak eine …

prozesstechnik-online.de
Alles für den Elisa-Test in einer Box

Modulare Verpackung für Testreagenzien

Der Elisa-Test (Enzyme Linked Immunosorbent Assay) dient in der In-Vitro-Diagnostik dem Nachweis und der Konzentrationsbestimmung von Proteinen und Viren oder auch niedermolekularen Verbindungen wie Hormonen, Pestiziden und Toxinen in einer Probe. August Faller hat mit …

prozesstechnik-online.de
Untergrund ist nicht gleich Untergrund

Lasercodierung für jedes Verpackungsmaterial

Das Laserspezialteam von Domino Printing Sciences ermittelt und analysiert in der Laser Academy in Hamburg die Zusammensetzung von Faltschachtelkartons, Kunststoffen und Verpackungsalternativen akribisch. Ein umfangreicher und informativer Katalog geprüfter Materialien hilft Unternehmen, für das Verpackungsmaterial …

Anzeige

Powtech Guide 2019

Alle Infos zur Powtech 2019

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

cav-Produktreport

Für Sie zusammengestellt

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema: Instandhaltung 4.0

Lösungen für Chemie, Pharma und Food

Pharma-Lexikon

Online Lexikon für Pharma-Technologie

Prozesstechnik-Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

phpro-Expertenmeinung

Pharma-Experten geben Auskunft

Prozesstechnik-Kalender

Alle Termine auf einen Blick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de